Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Pokemon Go
#81

Ohh, spare dir den Sternenstaub. Panik  Ich will meine mächtigsten Pokemon immer verbessern, aber mir fehlt dieses Zeug andauernd. Pinch  Ab ca. 800 WP kostet eine Verbessung mal eben 2000 Sternenstaub, da muss man schon ein paar Stunden sammeln. Entwickeln tu ich aber auch immer aus EP-Gründen. Big Grin 
Zitieren
#82

Zitat:Ohh, spare dir den Sternenstaub.
Für die wenigen interessanten Pokémon, die ich bislang gefangen habe, habe ich kaum Bonbons.

Kara hat mich heute Nachmittag gefragt, ob sie auch mal ein Pokémon fangen darf.
Zack, gefangen. OK, Glück gehabt.
Vieh bricht aus.
Nächster Versuch, gleich wieder gefangen. Exzellenter Wurf, Curveball. Eek! 
Ich frag sie, ob sie das mit Papa geübt hat. Sie sagt, sie macht das zum ersten Mal.
Sie hätte nur zugesehen, wie ich das mache.
Bei nächsten Mal wieder mit Bonuspunkten.
Und wieder.
Und wieder.
Und wieder.
Panik 

Und ich brech mir dabei meine Wurstfinger ab. Wenn sie gerade dabei ist, lass sie jetzt fangen. Blink 
Zitieren
#83

Ich wollte schonmal fragen, was Kara dazu sagt und nun hast du es ja selbst geschrieben.Kinder sind da irgendwie talentiert drauf, so wie es aussieht und ihr kleinen Fingerchen flink und geschickt. Toll Kara Thumbs up 
 [Bild: brchenfrsignatur20j50.gif]
Wenn du denkst es geht nicht mehr, kommt von irgenwo ein Superbär!
Zitieren
#84

Ich hab seit gestern endlich Fukano, der nach Abra ( Love  ) mein Lieblingspokémon ist und besitze nun schon etwas mehr als die Hälfte, nämlich 77. Das schaffte ich im Gameboy-Spiel nie Whistling 
 Scissors cuts paper, paper covers rock, rock crushes lizard, lizard poisons spock, spock smashes scissors, scissors decapitates lizard, lizard eats paper, paper disproves spock, spock vaporizes rock and as it always has, rock crushes scissors.
[Bild: 4t9b-3.png]Achmet!!!
Zitieren
#85

Ich hab jetzt die 80 voll. Thumb up  Konnte gestern noch vor unserer Therme ein Tentoxa fangen (die armen Badegäste) und merkte danach, dass ich noch zwei weitere Pokemon (Starmie und Schillok) entwickeln kann.
 Scissors cuts paper, paper covers rock, rock crushes lizard, lizard poisons spock, spock smashes scissors, scissors decapitates lizard, lizard eats paper, paper disproves spock, spock vaporizes rock and as it always has, rock crushes scissors.
[Bild: 4t9b-3.png]Achmet!!!
Zitieren
#86

Der Tierpark Neumünster hatte gestern bis 21 Uhr offen, um Pokemon-Jäger zum gemeinsamen Spielen einzuladen. Der Eintritt war auch günstiger als sonst, da es keine Tiere mehr zu sehen gab. Es waren mehr als 600 Gäste dort. Nun wird sich auf FB aufgeregt, wie krank das sei, dass die Menschheit verdummt... Mein Gott, ich bin auch kein Fan davon, alles zu digitalisieren, aber die tun doch keiner Fliege etwas zu Leide. Es wird eher akzeptiert, im Haus vor dem Fernseher/Computer gemeinsam zu zocken und wenn man das am Handy draussen macht, ist man krank. Nachdenken  Es ist doch mal schön, dass auch etwas friedlich verläuft, wir haben schon genug Ärger auf unserer Welt. Aber man findet immer irgendwas Negatives, man muss nur suchen.
Zitieren
#87

Zitat:Es wird eher akzeptiert, im Haus vor dem Fernseher/Computer gemeinsam zu zocken und wenn man das am Handy draussen macht, ist man krank.

Aber natürlich ist es schlecht, und die Menschheit verblödet, die Welt geht unter. Es ist ja was Neues. Rolleyes 
So was kennt man ja schon von den Leuten, die sich über gewalttätige, verblödende Computerspiele aufregen. Aber überhaupt nichts bedenklich oder verblödend daran finden, sich vor die Glotze zu setzen und stundenlang PASSIV Gewaltdarstellungen zu konsumieren.

Man muss das Spiel ja nicht mögen, aber im Großen und Ganzen ist es doch eine positive Entwicklung, wenn Leute vor die Tür gehen, spazieren gehen und miteinander reden.
Ja ja, das könnte man theoretisch auch ohne das Spiel. Tun viele aber nicht.
Zitieren
#88

Ich finde es ja witzig, dass vor 10..20 Jahren, es eher die Sorge der Eltern war, dass die Kinder nur daheim hocken und nicht nach draußen, an die frische Luft gehen zum Spielen. Und nun ist es plötzlich wieder umgekehrt.

[Bild: oppa.gif] Dieser Kinnersch heutzutage mit ihren Smartfohns und ihren Pokemon Go. Ständig rennen sie draußen an der frischen Luft herum.
Damals, in meiner Jugend, da konnten wir nicht einfach unterwegs etwas spielen; wenn wir da Computerspiele spielen wollten, dann mussten wir schon heim gehen und uns zuhause vor den Bildschirm setzen! Und wir waren dankbar dafür!

Hrhr 
Zitieren
#89

Ja, ich frag mich echt, wie das mal sein wird. Ob es, wen man 80 ist, noch die Technik wie heute gibt und Jung und Alt halbwegs gleich-modern sein können oder ob es dann wieder was ganz Neues gibt und Computer und Smartphones antik sind.
Zitieren
#90

Uri, ich muss dir an dieser Stelle mal sagen, dass ich dich echt vermisst habe. Thumbs up  Knuddel 
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste