Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Wildtiere brauchen Hilfe
#1
Ich mach mal einen Thread dazu auf. Ich finde ja ständig irgendwelche Tiere, die Hilfe brauchen.
Alle anderen können hier natürlich auch ihre Fundtiere zeigen, und wir können uns gegenseitig helfen.

Gerade eben habe ich eine Fledermaus gefunden, die kurz über dem Boden in der prallen Sonne hing.
Das kam mir nicht richtig vor, da sie so den Katzen ausgeliefert ist und von der Sonne aufgeheizt wird.

[Bild: mausi1.jpg]

Die Fledermaus ist tatsächlich schwach.

[Bild: mausi2.jpg]

Vorsicht, wenn ihr Fledermäuse aufsammelt. Die beissen manchmal, wenn sie Panik haben.
Deswegen immer Handschuhe tragen. Das macht es nicht gerade leicht sie zu handhaben, denn eine krabbelnde Fledermaus ist SEHR "schlüpfrig." Am besten man wickelt sie locker in ein Tuch.

Sie hat von einer Pipette etwas Wasser getrunken, aber wenn ich ihr einen Mehlwurm hingehalten hat, hat sie sich mit dem Flügel über das Gesicht gewischt als würde sie sich davor ekeln. Hrhr 

Ich vermute mal, sie ist wegen der andauernden Dürre geschwächt und hat dann nicht mehr nach Hause gefunden. Und in der Sonne zu hängen hat sie noch weiter geschwächt. Verletzungen scheint sie jedenfalls nicht zu haben.

In die Kiste habe ich ihr ein feuchtes Tuch gehängt, so dass sie abkühlen und sich daran zum Schlafen aufhängen kann. Drückt die Daumen, dass sie heute Abend fitter ist und ich sie freilassen oder wenigstens füttern kann.
Zitieren
#2
Gute Idee!

Das habe ich eben schon bei Twitter gesehen, aber ich kann ja auch nochmal hier schreiben.

Wir hatten auch mal einen kleinen Batman, der einfach auf dem Hof lag. Und obwohl wir ihn über's Wochenende durchgefüttert haben, war er die ganze Zeit voll entspannt. Ich glaube, dem ging es schon 1 Tag früher gut und hat sich gedacht: "Och, voll nett hier." Hrhr Nachher flog er in der Küche im Kreis und da wussten wir: "Ok, der muss schnell raus." Er flog erst weg, aber nochmal über uns rüber, als ob er Tschüß sagen wollte. Squint

Ich weiß noch, als ich mal mit meinem Kumpel (wir waren Kinder) mit dem Fahrrad unterwegs waren und auch eine Fledermaus gefunden haben. Da kam ein Erwachsener auf dem Rad vorbei und wollte uns helfen, da hat sie ihn gebissen. LOL Sie hatte einen kleinen Riss im Flügel. :/ Ich hatte nichts anderes als eine Brotdose zum Transportieren. Ich habe einen Spalt aufgelassen und gemerkt, wie sie an der Dose rückwärts hochkrabbelte und sich an meinen Finger (der am Spalt der Brotdose war) gehängt hat. Big Grin


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
       
Meine / unsere Let's Plays
[Bild: gbtvsofao2q61.gif]
Zitieren
#3
Das scheint die gleiche Art wie meine zu sein.

Sie trinkt etwas Zuckerwasser, aber bei den Mehlwürmern (lebend oder tot) wendet sie sich immer noch wie angeekelt ab.
Zitieren
#4
Wenn das so eine ist, wie wir hatten, dann ist es eine Zwergfledermaus. Wir dachten damals, das wäre noch ein Kind, weil die halt so klein war.

Edit: Es gibt auch eine Mückenfledermaus, die sogar noch ein kleines bisschen kleiner ist als die Zwergfledermaus.

Komisch, unsere hat sich an Mehlwürmern fast überfressen. Nachdenken
Meine / unsere Let's Plays
[Bild: gbtvsofao2q61.gif]
Zitieren
#5
Ich glaube, meine bekommt gar nicht so richtig mehr was mit... Unsure
Sie merkt nur, dass da irgendwas im Gesicht ist, und versucht es wegzuwischen.
Aber sie kapiert offenbar gar nicht, dass es Nahrung ist. Auch die Wasserspritze scheint sie nicht zu verstehen.
Dabei geht es normalerweise immer sehr schnell, dass Tiere zumindest die Wasserspritze verstehen.

Nun ja, noch lebt sie. Ich probiere es gleich noch mal.
Zitieren
#6
Ach man... Unsure Hat sie denn wenigstens genug getrunken oder nicht mal das?
Falls ja, vielleicht braucht sie wirklich noch etwas mehr Zeit, um Kraft zu tanken. Unsere hing trotz Fressen auch noch 1 Tag bei uns rum, bevor sie mal erste Flugversuche gestartet hat. Aber ich bin jetzt auch kein Fledermausexperte...

Ich drück die Daumen!
Meine / unsere Let's Plays
[Bild: gbtvsofao2q61.gif]
Zitieren
#7
Ein paar mal die Pipette abgeleckt. Keine Ahnung, ob das genug ist.

Batty verweigert das Essen. Auch kleingehackte Mehlwürmer und Pinkies. Ich habe für heute aufgegeben. Ich habe das Gefühl sie nur zu quälen.
Zitieren
#8
Wieder nur eine Minimenge getrunken und Futter verweigert.  Mellow
Zitieren
#9
Menno Wehe du!

Uns hat damals Nabu geholfen, vielleicht ist das auch was?

https://www.nabu.de/tiere-und-pflanzen/s...18829.html (ganz unten ist eine Hotline)
Meine / unsere Let's Plays
[Bild: gbtvsofao2q61.gif]
Zitieren
#10
Wie herzig Love hoffentlich kommt der Kleine gut durch, schon einen Namen überlegt?!
Wieso findet ihr eigentlich immer bedürftige Tiere - laufe ich so blind durch die Gegend?! Bin ja auch sehr viel draußen, aber ich finde nur tote Schlangen, Frösche oder (was mich unglaublich mitgenommen hat Crying
) eine junge Hirschkuh, die im Wasser verendet war. Keine Ahnung wo die herkam...

Zurück zum Thema: wäre es möglich das er Probleme mit dem Kauen hat. Welpenaufzuchtmilch könnte vielleicht ein möglicher Ansatz sein.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste