Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
RuPaul's Drag Race
#1
So, jetzt muss ich mich gleich disziplinieren keine Wall of Text zu hinterlassen, denn das würde vielleicht eher abschrecken. Hrhr

Aber verdammt, Drag Race ist mittlerweile meine absolute Lieblingssendung. Und dabei fand ich Drag immer irgendwie lächerlich. Wie ich mich da getäuscht habe! Wie gesagt, das soll jetzt nicht gleich in einen Aufsatz ausarten, vielleicht schreibt Soul erstmal mehr dazu. Kurz gesagt: Die Sendung ist einfach unheimlich facettenreich, emotional, urkomisch, lehrreich und manchmal eben mit der nötigen Dosis Ernsthaftigkeit.

Erstmals zu den Fakten wer es sehen will: Es ist mittlerweile komplett bei Netflix verfügbar. Empfehlen würde ich vielleicht mit Staffel 7 anzufangen. Ab da ist es auf deutsch synchronisiert. Und da ist auch Katya dabei, eine legendäre Queen. Die älteren Staffeln sehen halt etwas gammeliger aus weil sie da noch weniger Budget hatten. Der "Filter" von Staffel 1 ist ja legendär. LOL Es gibt auch eine kleine Weihnachtsspecialfolge (Holy Slay Spectacular Hrhr )
Die neueste Staffel von All Stars gibt es auch, kann man irgendwann angucken, da bekommen vergangene Queens nochmal eine Chance.
Und ich kann es absolut empfehlen! Aber auf jeden Fall eine Staffel am Stück gucken.

Als kleiner Einstieg zeige ich mal einen der legendärsten Lip Syncs. Das ist ein Herzstück der Show. Hier entscheidet sich, welche der beiden schwächsten Queens die Sendung verlassen muss.

Edith sagt danke an Soul fürs Posten!
"Unser Leben wird durch Möglichkeiten bestimmt. Auch durch die, die wir versäumen."
Zitieren
#2
[video=youtube]XqQCuxXoyYc[/video]

Ich bin jetzt nicht unbedingt jemand, der einen Wall Of Text schreibt, aber ich kann dir nur zustimmen. Als ich vorher immer mal die gifs gesehen habe, z.B. von Trixie, dachte ich mir meinen Teil, aber als ich dem ganzen dann wirklich eine Chance gab, war ich binnen 2 oder 3 Episoden süchtig. Die Sendung hat unfassbar viel Herz, ist abwechslungsreich (die Mini-Challenges LOL ), saukomisch, in den richtigen Momenten ernst und die Queens haben halt echt verdammt viel Talent. Da gibt es keine Olivia Jones (wobei ich mir mit ihr noch nicht beschäftigt habe) - es ist ein Wahnsinn, was die aus den ganzen Challenges rausholen und mit wie viel Herzblut sie dabei sind.

Passend zum Thread sind heute die Teilnehmerinnen von Drag race UK vorgestellt worden. Crystal erinnert mich total an Pearl.

[video=youtube]OjkQXc437CM[/video]
Scissors cuts paper, paper covers rock, rock crushes lizard, lizard poisons spock, spock smashes scissors, scissors decapitates lizard, lizard eats paper, paper disproves spock, spock vaporizes rock and as it always has, rock crushes scissors.
[Bild: 4t9b-3.png]Achmet!!!
Zitieren
#3
Danke dir Soul!

Das von Drag Race UK habe ich noch gar nicht gesehen.
Scaredy Kat ist mir am meisten aufgefallen, das wäre auch echt die erste Hetero Drag. Hrhr Bin sehr gespannt, der Cast ist schon mal vielversprechend. Und das wichtigste: Neues Futterrr. Hyper
Ja ich sehe auch viele Ähnlichkeiten aber da warte ich immer die Show ab. Bei Staffel 10 hat es im Vorfeld geheißen, dass Miss Cracker wie Aquaria aussehen würde, am Ende konnte man die beiden überhaupt nicht vergleichen.
Natürlich sind die Looks wichtig bei Drag, aber andere Dinge sind in der Show dann fast wichtiger. Und da ist jeder Mensch individuell.

Die können auch froh sein, dass RuPaul macht. Der steht einfach mit seinem ganzen Wesen für die Show.

In Deutschland will es ja Pro7 machen mit... Heidi Klum *würg*
Darüber können wir uns ja noch in Verlauf unterhalten. Ich persönlich finde es fast noch schlimmer (wenn das überhaupt noch geht), dass Bill Kaulitz neben ihr moderieren soll. Ein imho ungeouteter Schwuler soll eine Show leiten, die unsere Community präsentieren soll. Facepalm
Wen es genauer interessiert: Die Petitionsbeschreibung dagegen bei change.org hat das bereits recht ausführlich und begründet.

Das mit dem "Herz" beim Drag Race kann ich nur unterschreiben! Für mich bestes Beispiel: Ich konnte und kann Roxxxy Andrews nicht ausstehen für ihr Verhalten in der Show. Aber als sie dann gegen später in der Staffel eine traumatische Geschichte aus ihrer Kindheit erzählt hat, hat mich das echt ergriffen. Genauso wie diverse AIDS Outings und Transgender Outings in der Show. Und trotzdem stehen sie alle im besten Glamour und in vollem Selbstbewusstsein auf dieser Bühne! Deshalb ist es so ergreifend, ich habe vor wirklich jeder dieser Queens einen wahnsinnigen Respekt.

In Deutschland ist es einfach zu unbekannt was diese Kultur wirklich bedeutet. Mit Olivia Jones kann man das gut erklären. Ich sage gleich: Ich will sie nicht schlecht machen! Und ohne sie würde unsere junge Generation Drag mal so überhaupt gar nicht kennen. Von Lilo Wanders hat man schließlich schon viele Jahre nichts mehr gehört.
Wie RuPaul immer schön sagt: I'm looking for charisma, uniqueness, nerve and talent. Das verkörpert Olivia alles!
Aber sie ist - gerade im Vergleich zur Szene in Amerika - einfach doch zu trashig, zu wenig Facetten. Auch beim Drag Race kommen die älteren Queens generell nicht so weit, weil die modernen Queens nicht nur optisch mittlerweile ausgefeilter sind, sondern auch die ganze Performance auf einem hohen Niveau ist, sie sich über neue Medien präsentieren können und sich auch viel mehr mit aktuellen und wichtigen Themen auseinandersetzen. Wie zum Beispiel Trans, Gender Bending oder einfach politisches Engagement.

Oh nein, das war jetzt eine Wall, sorry not sorry an alle, wenn ich mal den Lip Sync zitieren darf. Hrhr Knuddel Wink
"Unser Leben wird durch Möglichkeiten bestimmt. Auch durch die, die wir versäumen."
Zitieren
#4
Flo,'index.php?page=Thread&postID=103368#post103368 schrieb:Erstmals zu den Fakten wer es sehen will: Es ist mittlerweile komplett bei Netflix verfügbar. Empfehlen würde ich vielleicht mit Staffel 7 anzufangen. Ab da ist es auf deutsch synchronisiert
Vielen Dank für die indirekte Beantwortung meiner Frage aus dem Revolver. Dann werde ich damit mal anfangen, hab ja Urlaub. Hrhr

Ich finde deutsche Synchros von solchen Shows irgendwie immer doof, vllt gucke ich es im Originalton mit Untertitel. Nachdenken
Meine / unsere Let's Plays
[Bild: gbtvsofao2q61.gif]
Zitieren
#5
Vor der deutschen Variante fürchte ich mich auch schon...alleine schon, weil es was eigenes sei will - das geht doch immer schief. Da habe ich deutlich mehr Hoffnungen in Drag race UK. Big Grin Mein Kommentar zu Crystal/Pearl war übrigens gar nicht negativ - fand es nur lustig, dass die nicht nur gleich heißen, sondern eben auch ein sehr ähnliches Auftreten haben. Die Ähnlichkeit von Miz Cracker und Aquaria - außer bei 1-2 Bildern - habe ich nie gesehen Nachdenken Denke da wollte man eine Rivalität aufbauen, aber hat dann selbst gemerkt, dass das dämlich ist.

Ich hab auch jede Staffel in Englisch mit deutschen Untertiteln geschaut. Fühlte sich echter an, gerade weil die Queens ja Vokabeln nutzen, die man so gar nicht unbedingt kennt. Musste erst ein wenig googeln Hrhr
Scissors cuts paper, paper covers rock, rock crushes lizard, lizard poisons spock, spock smashes scissors, scissors decapitates lizard, lizard eats paper, paper disproves spock, spock vaporizes rock and as it always has, rock crushes scissors.
[Bild: 4t9b-3.png]Achmet!!!
Zitieren
#6
Hat Bill Kaulitz in der einen Doku von Arte nicht gesagt, dass er auf Menschen steht unabhängig vom Geschlecht? Generell finde ich es aber auch nicht gut, dass Heidi Klum diese Show moderieren soll und dann immer, dass iwie Bill Kaulitz mitdabei sein muss (bei der letzten Staffel GNTM ja auch). Sollen sie für die Show doch jemanden nehmen, der sich auskennt, auch, wenn die Person vielleicht noch unbekannt ist. Oder sollen sie zumindest jemanden von Youtube nehmen (Michael Adrian oder so, der würde vermutlich zumindest etwas besser passen als Heidi Klum), von denen sind ja viele netzwerkmäßig ja eh schon mit Pro Sieben verbundelt.
Zitieren
#7
Bei Youtubern kenn ich mich nicht aus, auf jeden Fall gäbe es genug Alternativen.

Ein Stück weit kann ich es schon verstehen. Heidi Klum ist schon sehr lange im Geschäft, in Amerika hat sie ja vor vielen Jahren schon Project Runway gemacht, was ja ein Stück weit auch Drag Race inspiriert hat.
Es ist halt bei so einer Sendung sooo wichtig, dass sie die Community und die Bedeutung von Drag repräsentiert. Und eben nicht nur auf Schauwerte setzt und die Queens zu reinen Attraktionen degradiert.

Ich weiß ja nicht, inwieweit jetzt Conchita Wurst dabei ist, dann könnte ich eher mit der Entscheidung leben. Nicht, dass ich persönlich viel mit ihm anfangen kann, aber er erfindet sich immer wieder neu, vertritt das Gender Bending und verkörpert damit den Trend des mordernen Drags, sich auch immer weiterzuentwickeln.

Zu Drag Race zeige ich mein Lieblings-Snatch-Game. Björk ist auch dabei! Hrhr
Das ist auch eine wichtige Main Challenge in jeder Staffel, in der man wie in einer Game Show eine Berümtheit imitiert und auf komische Fragen antwortet. Es geht nicht nur um den Look - natürlich sollte man den Celebrity erkennen - als vielmehr um die Comedy- und Schauspielqualitäten. Da, finde ich, merkt man gleich, wer ein besonderes Talent hat. Weil letztendlich geht es auch darum ob man ein Publikum situativ und spontan unterhalten kann.



@cybie: Hau rein und viel Spaß, ich freue mich auf deine Live-Kommentare. Hyper
"Unser Leben wird durch Möglichkeiten bestimmt. Auch durch die, die wir versäumen."
Zitieren
#8
Dann versuche ich mal ob das mit YouTube Videos im neuen Forum klappt. 
Die Drag Queens aus UK sind da! Die Main Challenge waren 2 Runway Looks zu präsentieren. 

"Unser Leben wird durch Möglichkeiten bestimmt. Auch durch die, die wir versäumen."
Zitieren
#9
Drag Race UK  Thumbs up

Ich hab mir gerade die zweite Folge angesehen und auch, wenn ich sie schwächer fand, als die erste (Acting Challanges sind meist so schlecht geschrieben, dass die Queens nichts mehr rette können), unterhält mich der Cast sehr. Ich kann mir auch gar nicht vorstellen, wen ich als nächstes gehen sehen möchte - jede Queen hat da ihre Daseinsberechtigung. Fand den Exit von Episode 2 schon sehr schade, wenn auch verdient.  Crying
Scissors cuts paper, paper covers rock, rock crushes lizard, lizard poisons spock, spock smashes scissors, scissors decapitates lizard, lizard eats paper, paper disproves spock, spock vaporizes rock and as it always has, rock crushes scissors.
[Bild: 4t9b-3.png]Achmet!!!
Zitieren
#10
Mir gefällt der Cast auch, unser Favorit ist Baga Chipz. Vielleicht weil sie gerade nicht so 'polished' sind, wie man es aus Amerika mittlerweile gewöhnt ist. Oftmals gehen einem diese klassischen Queens noch eher ans Herz. Sie können mit ihrer schillernden Art sofort die Aufmerksamkeit auf sich ziehen und ein Publikum unterhalten. So ist auch Olivia Jones hierzulande so bekannt geworden.

Den Exit fand ich auch schade, war mal was ganz anderes was sie gezeigt hat. Da hat es einfach noch an Erfahrung gefehlt. Wie bei meiner Plastique Tiara.  Huh?
(Ich weiß, Plastique widerspricht meinem ersten Absatz Wink )

Apropos lip sync: Vinegar Strokes hat mich in der ersten Folge umgehauen. New Rules ist auch kein einfacher Song. 
"Unser Leben wird durch Möglichkeiten bestimmt. Auch durch die, die wir versäumen."
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste