Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Interessante und sehenswerte Videos/Links/Bilder
Und die Kunst ist es ja bei diesem Sport beides zu verbinden. Man kann auch im Wettbewerb eine tolle Geschichte erzählen und sie optisch rüberbringen und mit schwierigen Sprünge verbinden. Das können nur die wenigsten, leider. Die Trainer geben denen so schwere klassische Musik, die sie selber nichmal privat hören und die jungen Sportler spulen dann einfach nur ihr Programm ab.
Sie punkten dann zwar mit den vielen Sprüngen, aber das ist so schade. Ich hab schon viele tolle Küren gesehen.
[Bild: brchenfrsignatur20j50.gif]
Wenn du denkst es geht nicht mehr, kommt von irgenwo ein Superbär!
Zitieren
Ja, genauso habe ich das bis jetzt auch immer bei Hunden gemacht. Zuerst den Besitzer/die Besitzerin fragen, ob ich den Hund streicheln kann. Wenn er/sie nein sagt, dann lasse ich es. Wenn ein ok kommt, halte ich meine offene Hand hin und warte auf eine Reaktion. Fällt diese negativ aus, lasse ich den Hund in ruhe. Macht der Hund nichts oder ist positiv gestimmt, nähere ich mich ihm weiter und streichel zuerst sachte seinen Rücken und vor allem rede ich mit ruhiger Stimme mit dem Hund, damit er weiss, das ich keine bösen Absichten habe, alles weitere zeigt sich dann. Auf diese Weise hatte ich noch nie irgendein Problem und ich streichel Hunde gerne Big Grin . Einmal war das echt klasse. Eine Frau hatte so einen Hund Marke 50 Kilo Kalb. Als ich den gestreichelt hatte, hatte der sich fast wie eine Katze verhalten. Hätte nicht viel gefehlt und der hätte sich auf den Boden geschmissen. Aber er hatte sich nur mit seinem vollen Körpergewicht an meine Beine gelehnt. 50 Kilo Kampfgewicht lehnen sich gegen deine Beine, das ist nicht so einfach Hrhr
Widerstand ist zwecklos
Zitieren
Ja es ist sehr von Vorteil, wenn Kinder schon einen Bezug zu Tieren haben. Vor allem zu fremden ist es wichtig. Man kann es ihnen nicht früh gemug vermitteln, was sie machen sollen, wenn es fremdes Tier auf sie zukommt oder so. Es kann immer böse enden.
[Bild: brchenfrsignatur20j50.gif]
Wenn du denkst es geht nicht mehr, kommt von irgenwo ein Superbär!
Zitieren
Wenn eine Pause mehr aussagt als viele Sätze. Gut gemacht, Mr. Trudeau

Widerstand ist zwecklos
Zitieren


So extrem hätte ich das jetzt wirklich nicht gedacht Nachdenken - aber klar, man beschäftigt sich auch nicht mit Problemen die man nicht hat. Eine kleine Kritik hab ich trotzdem, man suggeriert aus dem Video das Rassismus ein exklusives Problem von "uns" Weisen ist, aber das stimmt so definitiv nicht.
Schubladen denken und Vorurteile zu haben hat jeder Mensch, es dient dem Gehirn zum vereinfachen - Ich erwische mich dabei auch selbst gerne.
Ich vermute auch das wir niemals aus dieser Falle herausfinden werden, aber die aktuelle Solidarität unseren schwarzen Mitmenschen stimmen mich wiederum positiv Squint!
Zitieren
Es geht da glaube ich mehr um Machtverhältnisse in Bezug auf Rassismus. In Machtpositionen waren und sind nicht-weisse Menschen eine Minderheit in der westlichen Welt, und sowas schlägt sich im Alltag überall nieder. Vorurteile und Clichés gibt es unter allen Menschen, aber ein guter Witz beispielsweise tritt nicht nach unten auf eine Minderheit. Zudem schwingt da einiges an historischer Verantwortung mit. Nachdenken
Zitieren
Big Grin 

Widerstand ist zwecklos
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste