You are not logged in.

Dear visitor, welcome to TRForge Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Balulie

Bärenmama

Posts: 4,295

Spiele: Lara und WOW

Location: Bei München

  • Send private message

41

Wednesday, April 2nd 2008, 11:31am

Angie und Rammstein :))

Geiles Lied, geile Frau:


Wenn du denkst es geht nicht mehr, kommt von irgenwo ein Superbär!

Lgf

Professional

Posts: 1,414

Spiele: Tales of Monkey Island, Episodes of Liberty City

Location: in der Nähe von Zürich

  • Send private message

42

Wednesday, April 2nd 2008, 4:41pm

RE: Angie und Rammstein :))

Geiles Lied, geile Frau:
Da stimme ich dir voll und ganz zu :D
Tiefe Brunnen muss man graben, wenn man klares Wasser will. Rosenrot oh Rosenrot, tiefe Wasser sind nicht still.

Balulie

Bärenmama

Posts: 4,295

Spiele: Lara und WOW

Location: Bei München

  • Send private message

43

Thursday, April 10th 2008, 8:43am

Angelina Jolie ehrt Mariane Pearl

Angelina Jolie ehrt Mariane Pearl und präsentiert ihr neustes Hilfsprojekt

9.04.2008

Angelina Jolie ehrt Mariane Pearl und präsentiert ihr neustes Hilfsprojekt
Hollywood-Beauty Angelina Jolie war sichtlich erfreut, als sie ihre
Freundin, die Journalistin Mariane Pearl am Montagabend mit dem "Fern
Holland Award" an der "Vital Voices Global Leadership Gala" in
Washington auszeichnen durfte.



Die schwangere Jolie verkörperte Pearl in der Verfilmung des Buches "A
Mighty Heart" (Ein mutiges Herz). Der Film erzählt über die im Januar
2002 stattgefundene Entführung und die Ermordung des Journalisten
Daniel Pearl. Er lebte mit seiner Ehefrau Mariane Pearl zu dieser Zeit
in Islamabad und recherchierte. Auf dem Weg zu einem Interview mit
einem al-Qaida-Mitglied wurde er in Karatschi von den Anhängern von
Khalid Scheich Mohammed entführt.



Die Hollywood-Schauspielerin bezeichnete Pearl als Beispiel für "Mut,
Hoffnung und Toleranz", berichtet die "Washington Post". Auch Pearl
hatte nur positive Worte für "Tomb Raider"-Star Jolie übrig: Die Frau
des ermordeten Journalisten bezeichnete Jolie in ihrer Dankesrede als
"Schwester". Die beiden verbrachten am Montag viel Zeit zusammen.



Am Dienstag nahm die 32-jährige Jolie an einem Treffen für
"Ausländische Beziehungen" in Washington teil. Das Meeting wurde zum
Anlass genommen, Jolies' neustes Hilfsprojekt für Kinder in
Krisengebieten vorzustellen. Das Projekt fokussiert sich darauf,
Kindern in Entwicklungsländern eine bessere Schulbildung und allgemein
bessere Lebenschancen zu ermöglichen.

index.php?page=Attachment&attachmentID=786

Quelle: http://moviemates.de/Components/c/buzz/1007


Wenn du denkst es geht nicht mehr, kommt von irgenwo ein Superbär!

Balulie

Bärenmama

Posts: 4,295

Spiele: Lara und WOW

Location: Bei München

  • Send private message

44

Wednesday, April 16th 2008, 9:45am


Angelina Jolie spricht über Schwangerschaft


Los Angeles - Angelina Jolie hat sich endlich zu ihrer Schwangerschaft
geäussert. Die 32-Jährige ist mittlerweile zwar schon im sechsten Monat
schwanger, hat jetzt allerdings erst zum ersten Mal über die freudige Nachricht gesprochen.
Dem amerikanischen «People»-Magazin zufolge verriet die Schauspielerin, ihr Baby würde kräftig strampeln und hätte
ihr bereits ab und zu einen kleinen Tritt gegen die Bauchdecke verpasst.
Ausserdem betonte Angelina: «Es ist wirklich eine ganz besondere Zeit in unserem Leben!»
Übrigens:
Angelina Jolie sorgt mit ihrem Babybauch immer wieder für Getuschel.
Die Gerüchte, dass die Schauspielerin Zwillinge erwartet, wollen nicht
abklingen.
Obwohl Jolie im sechsten Monat schwanger ist, sieht ihr
Bauch ungewöhnlich prall und gross aus. Angelinas Fans gehen nun umso
mehr davon aus, dass die Schauspielerin Zwillinge erwartet.

Quelle:http://www.news.ch/

Und hier mal ein aktuelles Bild von Angie:

index.php?page=Attachment&attachmentID=793


Wenn du denkst es geht nicht mehr, kommt von irgenwo ein Superbär!

Balulie

Bärenmama

Posts: 4,295

Spiele: Lara und WOW

Location: Bei München

  • Send private message

45

Friday, April 18th 2008, 8:30am

News

Angelina Jolie


Eine schlechte Mutter?
Angelina Jolie gilt für viele Frauen und Mütter als Vorbild
in Sachen Familie und Hilfsbereitschaft. Sie adoptiert Kinder aus den
ärmsten Ländern der Welt und spendet ein Großteil ihres Vermögens für
das Kinderhilfswerk. Doch nun werden Vorwürfe laut, sie kümmere sich
nicht genug um ihren Nachwuchs.


Nein, Angelina ist keine Rabenmutter. Eher das Gegenteil ist der Fall. Sie
verwöhnt die Kleinen und achtet zum Beispiel nicht auf eine gesunde
Ernährung. So lauten zumindest die Vorwürfe von Freunden und Bekannten
der Schauspielerin.

Schnell und ungesund

Angelina kann nämlich nicht kochen. Am Herd sei sie eine absolute
Niete, heißt es laut amerikanischen Medienberichten. Und Papa Brad
scheint in der Küche auch nicht begabter zu sein. Maddox, Pax Thien,
Zahara und Shiloh bekämem ausschließlich Fast-Food vorgesetzt. Also
fettige Pommes, ungesunde Sandwiches und zum Frühstück sogar Eis. "Sie
wollen sich ganz allein um ihre Kinder kümmern. Wenn Zahara Eis zum
Frühstück essen will, bekommt sie es," wird ein Bekannter zitiert. Ein
Wunder, dass die Kinder noch so dünn sind...

index.php?page=Attachment&attachmentID=794
Angelina und Brad können nicht kochen (Bild: "Mr. und Mrs. Smith")
Quelle. http://www.energy.de/portal/news/2008-04…schlechte-mama/


Wenn du denkst es geht nicht mehr, kommt von irgenwo ein Superbär!

Balulie

Bärenmama

Posts: 4,295

Spiele: Lara und WOW

Location: Bei München

  • Send private message

46

Thursday, April 24th 2008, 9:38am

EIn mutiger Weg

Schicksalsfilm "Ein mutiger Weg" erscheint auf DVD

München- Als Mariane Pearl hat Angelina Jolie im Kino bereits vor einiger Zeit
Eindruck hinterlassen. Jetzt erscheint der Film um das Schicksal des
Journalisten Daniel Pearl auf DVD.


Bereits im vergangenen Jahr lief Michael Winterbottoms Verfilmung der Memoiren von Mariane Pearl in den Kinos.
Eindrucksvoll und manchmal atemraubend zeichnete der Regisseur die traurige Geschichte Marians (Angelina Jolie) nach, die im sechsten Monat schwanger ist und deren Mann im Sumpf des Terrorismus in Pakistan sein Leben lässt. Von Marianes Kampf um ihren Mann und dem Leben ohne den Geliebten, den Vater des Kindes, erzählt dieses Drama.
Paramount Home Video veröffentlicht die Schicksalsverfilmung am 29. Mai auf DVD. Die rund 103 Minuten lange Geschichte ist von der USK ab zwölf Jahren freigegeben und enthält neben dem Film auch das Making-of sowie eine Bekanntmachung der "Daniel Pearl Foundation".


m vergangenen Jahr ist "Ein mutiger Weg" als
"beste internationale Literaturverfilmung" ausgezeichnet worden. Mehr
zum Film lesen Sie auf www.nemopolis.de.




Quelle: http://www.nemopolis.de/news/news_nemo_295959.html


Wenn du denkst es geht nicht mehr, kommt von irgenwo ein Superbär!

Balulie

Bärenmama

Posts: 4,295

Spiele: Lara und WOW

Location: Bei München

  • Send private message

47

Wednesday, April 30th 2008, 10:06am

Zwei DVD Beilagen mit Angelina Jolie Filmen in folgender Zeitschrift:

http://www.sftlive.de/aid,637294,SFT_042…t_im_Handel.cfm

Also wer Interesse an diesen DVDs hat, sollte sich die Zeitschrift schnell zulegen. ich selber hab sie schon auf DVD und werde sie mir nicht holen.


Wenn du denkst es geht nicht mehr, kommt von irgenwo ein Superbär!

Balulie

Bärenmama

Posts: 4,295

Spiele: Lara und WOW

Location: Bei München

  • Send private message

48

Tuesday, May 6th 2008, 2:18pm

Erholung in der Natur: Angelina Jolie und Brad Pitt in Südfrankreich


Brad Pitt und Angelina Jolie in der Natur: Das Hollywood-Traumpaar
wurde am Sonntag gesichtet, wie es sich mit den Kindern Maddox (6
Jahre), Pax (4) und Zahara (3) in Südfrankreich vergnügt hat. Nahe dem
Haus von U2-Frontman Bono genossen die Hollywood-Stars die Ruhe der
Natur. Auf dem Bild spielt "Fight Club"-Star Pitt mit Adoptivtochter
Zahara am Fluss.


Begleitet auf ihrem Spaziergang ins Grüne wurden Brangelina von
David Howell Evans, bekannt als "The Edge". Er ist der Gitarrist und
Keyboarder von U2, der legendären irischen Rockband. Die schwangere
Angelina, die Gerüchten zufolge im Sommer Zwillinge zur Welt bringen
wird, gönnte sich immer mal wieder Ruhepausen auf dem Ausflug.


Das Paar präsentierte sich äusserst harmonisch und zufrieden. Ob
beim gemeinsamen Frühstück oder bei einem Rundgang durch die Natur. Die
leibliche Tochter der "Mr. & Mrs. Smith"-Darsteller Shiloh wird am
27. Mai 2 Jahre alt.

Quelle: http://moviemates.de/Components/c/buzz/1212


Wenn du denkst es geht nicht mehr, kommt von irgenwo ein Superbär!

Balulie

Bärenmama

Posts: 4,295

Spiele: Lara und WOW

Location: Bei München

  • Send private message

49

Thursday, May 8th 2008, 2:45pm

ANGELINA JOLIE: große Angst um Zwillinge

LOS ANGELES (FIRSTNEWS) - Angelina Jolie hat sich vor kurzem große Sorgen um ihre noch ungeborenen Zwillinge gemacht.

Der Grund: Die Schauspielerin stürzte kürzlich schwer. Wie das amerikanische "Star"-Magazin berichtet, wurde die 32-Jährige in aller
Öffentlichkeit ohnmächtig und knallte ungebremst auf den Boden. Ihr Langzeitfreund Brad Pitt war zwar an ihrer Seite, konnte Jolie
allerdings nicht rechtzeitig auffangen. Einem Insider zufolge war aber in kürzester Zeit ein Team von Ärzten zur die die schwangere Schauspielerin behandelten. Angelina habe nach dem Sturz sehr panisch reagiert und bitterlich geweint, so die ungenannte Quelle weiter. Mittlerweile soll sich Jolie vom Unfall aber schon wieder erholt haben. Angelina Jolie erwartet angeblich Zwillingsmädchen. Brad Pitt ist angeblich außer sich vor Freude über diese Nachrichten. Die Mädchen sollen im Juli auf die Welt kommen.
(FIRSTNEWS berichtete)
Quelle: http://www.stock-world.de/panorama/Film/…_Zwillinge.html


Wenn du denkst es geht nicht mehr, kommt von irgenwo ein Superbär!

Balulie

Bärenmama

Posts: 4,295

Spiele: Lara und WOW

Location: Bei München

  • Send private message

50

Wednesday, May 14th 2008, 4:11pm

Ein voll gepacktes Muttertagswochenende für Brangelina
Tue., May. 13, 2008 2:00 AM PDT

Angelina Jolie feierte den Muttertag, indem sie sich um ihren bald zu erwartenden Nachwuchs kümmerte.
Die Schauspielerin, die von Brad Pitt und ihren Söhnen Maddox und Pax begleitet wurde, sah sich das
Innenleben ihres Bauchs mittels Sonogramm in einem Krankenhaus in
Grasse, Frankreich an. "Es war Zeit für Angie, ihre nächste
Ultraschalluntersuchung machen zu lassen, und sie hatte die Idee, das
am Muttertag zu tun, und Pax und Maddox mitzunehmen, so dass sie die
Zwillinge mal selber sehen können", erzählte uns ein Informant, der dem
Paar nahe steht.
"Brad und Angelina legen sehr viel Wert darauf,
ihren Kindern die Dinge so einfach wie möglich zu erklären. Dazu gehört
auch, dass sie in die Schwangerschaft mit einbezogen werden. Alle waren
sehr begeistert, dass sie sich die Babys ansehen konnten."

Nach dem sonntäglichen Ausflug zum Krankenhaus Clinique du Palais, welches
rund eine Stunde von ihrem gegenwärtigen Zuhause entfernt liegt, fuhr
die Familie beim örtlichen McDonalds-Drive-Through vorbei und holte
sich zwei Mal Chicken McNuggests für die beiden Jungs und zwei Burger
für die Eltern.
Dann fuhr das Quartett wieder zurück zu ihrer
derzeitigen Unterkunft, Paul Allens Villa Maryland in Saint Jean Cap
Ferrat, wo ihre beiden Töchter Shiloh und Zahara warteten. Den Rest des
Tages verbrachten sie alle gemeinsam am Pool und verstanstalteten eine
spontane, kleine Party mit Cupcakes und Ballons.
Am Montag zog Brad Pitt mit den beiden Jungs Maddox und Pax sowie dem Familienanwalt
los. Die Gruppe charterte einen Hubschrauber in Monaco.
Während der letztjährigen Filmfestspiele in Cannes hatte Angelina Jolie mit den
beiden Jungs einen Ausflug zu einem lokalen Marinepark gemacht, wo sie
sich Delfine und Wale angesehen hatten. Nun überlegt sie sich, in den
nächsten paar Wochen nochmals dorthin zu fahren, dieses Mal mit den
Mädchen. Insgesamt hatte der Brangelina-Clan ein volles Programm an diesem Wochenende.
Am Freitag hatte Brad mit seinem neu gewonnenen Freund Bono dessen 48. Geburtstag im Sass Café in Monaco gefeiert. Und den Gästen waren auch Bonos Frau Ali Hewson, der Prinz von Monaco, Prince Albert II, und The Edge. Das
Menü bestand aus italienischen Spezialitäten, unter anderem Fettuccine
mit Meeresfrüchten und ein Erdbeer-Sahnecreme-Kuchen mit Champagner.
Die Feier dauerte bis nach Mitternacht an.
"Brad unterhielt sich mit Bono, The Edge und Prince Albert", erzählte ein Restaurantbesucher.
"Sie lachten viel und rissen Witze und hatten viel Spaß."

index.php?page=Attachment&attachmentID=848
Quelle:http://www.eonline.com/uberblog/b136332_…wochenende.html


Wenn du denkst es geht nicht mehr, kommt von irgenwo ein Superbär!

Balulie

Bärenmama

Posts: 4,295

Spiele: Lara und WOW

Location: Bei München

  • Send private message

51

Sunday, May 18th 2008, 1:21am

Angelina Jolie hilft Kindern in Erdbebengebieten

Für den Film "Kung Fu Panda" hat am Donnerstag in Cannes eine
Pressekonferenz stattgefunden. Die hochschwangere amerikanische
Schauspielerin Angelina Jolie hat daran teilgenommen. Die
Hollywoodikone ist für ihre Wohltätigkeitsaktionen bekannt. Sie sagte,
sie habe sich bereits mit Hilfsaktionen für die vom Erdbeben
heimgesuchten Menschen in China, insbesondere für die Kinder,
beschäftigt. Sie werde alles tun, um beim Wiederaufbau der Schulen zu
helfen.
Nachdem der Regisseur davon erfahren hatte, dass das Erdbeben auch
Einfluss auf die Großen Pandas ausgeübt hat, hoffte er, dass dieser
Film den Kindern Freude bringen könnte.
index.php?page=Attachment&attachmentID=863

Quelle: http://german.china.org.cn/photos/txt/20…nt_15279929.htm


Wenn du denkst es geht nicht mehr, kommt von irgenwo ein Superbär!

Balulie

Bärenmama

Posts: 4,295

Spiele: Lara und WOW

Location: Bei München

  • Send private message

52

Thursday, May 29th 2008, 11:13am

Nanny packt aus: Chaos im Hause Pitt/Jolie

index.php?page=Attachment&attachmentID=930

Jetzt packt die Nanny aus und berichtet über chaotische Zustände im
Hause Brad Pitt und Angelina Jolie. Das Kindermädchen spricht von
"anarchischen Zuständen".

Sprachen-Wirrwarr
Am Schlimmsten schaue das Badezimmer aus. Nach dem Waschen sei dies
stets überflutet, weiß die Nanny zu berichten. Darüber hinaus herrsche
außerdem ein babylonisches Sprachenchaos, Maddox wolle zum Beispiel nur
auf Französisch sprechen.

Auch sonst gäbe es
keine Ruhe im Haus des Hollywood-Paars. Telefon und Fax würden nonstop
läuten. Die Post komme mit der Lieferung von Kleidung und Spielsachen
nicht mehr nach und stünde tagsüber dauernd vor der Wohnungstür. Nach
der Geburt von Angelinas Zwillingen dürfte das Zusammenleben in der
Familie vermutlich noch chaotischer werden.

Gerade haben Jolie & Pitt sich in ein Haus in der Provence in
Frankreich eingemietet. Ob hier auch so chaotische Zustände herrschen
werden?
Und Angelina greift nicht ein, zitiert "Star" einen Freund: "Jolie
glaubt nicht an altmodische Regeln. Sie findet sie einengend", heißt
es. Ein anderer Vertrauter sagt: "Ihre Freunde in Los Angeles, New
Orleans und Italien sagen alle das gleiche: 'Es ist der pure
Wahnsinn!'"

index.php?page=Attachment&attachmentID=931





Traumhaus in der Provence für Jolie-Pitt


Das amerikanische Schauspielerpaar Angelina Jolie und Brad Pitt hat
nach einem Zeitungsbericht sein Traumhaus in der Provence gefunden.

index.php?page=Attachment&attachmentID=929




Quelle. http://oe3.orf.at/aktuell/stories/281032/

Anmerkung von Balulie: Auf diesem link könnt ihr auch tolle Kommentare zu diesem Beitrag lesen. Ich denke auch, das sich da eine Nanny wieder mal wichtig tun will und alles übertrieben ist. Das es nicht ruhig da zu geht iss doch wohl ganz normal. Und das es klingelt und der Postbote kommt auch. Und bei anderen Familien ist auch "Chaos" im Bad, wenn mehrere Kinder dort sind. Also was ist so schlimm an all dem???


















Wenn du denkst es geht nicht mehr, kommt von irgenwo ein Superbär!

This post has been edited 1 times, last edit by "Balulie" (May 29th 2008, 11:19am)


Jimba

jetzt mit noch mehr Schwein

Posts: 485

Location: HB umzu

  • Send private message

53

Thursday, May 29th 2008, 2:03pm

Am geilsten finde ich die Beschwerde über das Badezimmer wenn alle durch sind :hihi:. Für sowas braucht man doch keine Kinder, ich kann sowas auch alleine verwüsten :thumbsup:


Bibi

Trainee

Posts: 87

Location: Bad Aibling

  • Send private message

54

Thursday, May 29th 2008, 2:25pm

Also ich finde das echt bescheuert, :evil: es geht doch niemanden was an was da Privat so abläuft, das kann den Leuten doch egal sein ob das Badezimmer überflutet ist ....(wenn mein Freund duschen war, ist auch immer alles überflutet :D und geht die Welt davon jetzt unter?)

Balulie

Bärenmama

Posts: 4,295

Spiele: Lara und WOW

Location: Bei München

  • Send private message

55

Sunday, June 1st 2008, 12:59am

Clint Eastwood voller Lob für Angelina Jolie

Los Angeles - Clint Eastwood ist ein grosser Fan von Angelina Jolie. Um seine Bewunderung für die Schauspielerin zum Ausdruck zu bringen, hat sie der 78-Jährige sogar mit Filmikonen wie Katharine Hepburn und Ingrid Bergman verglichen.

Aktuellen Medienberichten zufolge sagte Eastwood dazu wörtlich: «Sie ist wundervoll. Sie ist wie ein Rückblick auf die Frauen im Film der
Vierzigerjahre. Das soll nicht heissen, dass die Frauen heute nicht grossartig sind, aber damals gab es noch mehr Individualität.


Sie hatten nicht denselben Botox-Look. Angelina hat diese grossartige Individualität, ihren eigenen Look und eigenen Stil. Ich glaube, zu
jener Zeit wäre sie genauso berühmt gewesen wie Katharine Hepburn, Bette Davis und Ingrid Bergman.» Hollywood-Schauspieler und Star-Regisseur Clint Eastwood feiert heute Samstag übrigens Geburtstag. Er wird 78 Jahre alt. (31.Mai)

Quelle: http://www.nachrichten.ch/detail/310568.htm


Wenn du denkst es geht nicht mehr, kommt von irgenwo ein Superbär!

Luke

Unregistered

56

Wednesday, June 4th 2008, 10:45am

Balulie, schau mal was ich gerade gefunden habe. :D

Biografie

Am 4.Juni.1975 wurde Angelina Jolie Voight in Los Angeles geboren. Ihre Mutter ist die Schauspielerin Marcheline Bertrand, die heute auch ihre Managerin ist und ihr Vater ist der Oscarpreisträger und Schauspieler Jon Voight.

Den Nachnamen Voight legte sie später ab und nannte sich fortan nur noch Angelina Jolie. Sie wollte damit klarstellen, das sie auf eigenen Füßen stehen kann und nicht den Namen ihres berühmten Vaters braucht, um Erfolg zu haben. Zudem bestand damals ein sehr gespanntes Verhältnis zu ihrem Vater Jon, der die Familie frühzeitig verließ, als Angie noch sehr klein war.
Die Ehe ihrer Eltern war anfangs sehr glücklich. Sie bekamen zuerst Angelina’s Bruder James Haven Voight, der am 11.Mai 1973 geboren wurde. Zwei Jahre später kam dann Angelina zur Welt. Aber die Ehe zerbrach und der Vater verließ die Familie.

Angelina und James verlebten eine sehr unruhige Kindheit. Ständig zog die Familie um. Zuerst in den Raum vom New York und später dann nach Los Angeles, wo auch der Vater war. Später sagte Angie einmal: “Ich habe niemals begriffen, was das Wort Zuhause bedeutet.”
Die Familie lebte in bescheidenen Verhältnissen. Die Mutter gab ihren Beruf auf, um nur für die beiden Kinder da zu sein. Angie sagte: ”Sie ist eine echte Mutter.” Als sie später bei der erwachsenen Tochter Managerin und Publizistin wurde, hörte diese Fürsorge niemals auf.
Angie ging zwei Jahre lang in die Beverly Hills High School , aber ihr Alltag sah ganz anders aus, als man es sich als Teenager dort vorstellt, die man aus der TV-Serie "Beverly Hills 90210 kannte. Man nahm daher an, sie stamme aus einem reichen Hause, was Angie selbst schmerzte. So sagte sie einmal: “Alle dachten ich hätte Geld. Ich erinnere mich noch an die Antwort meines Lehrers, als ich ihm sagte ich könne nicht fortwährend meine Klausuren überarbeiten, weil ich keinen Computer besäße.” - “Dann lass dir von deinem Vater einen kaufen!”

Durch das unruhige Leben, konnte sie keine echten Freundschaften aufbauen, umso mehr war sie mit ihrem Bruder verbunden. Als sie 2000 ihren Oscar für “Durchgeknallt” bekam und voller Leidenschaft spontan ihren Bruder dankte, indem sie ihn innig vor allen küsste, provozierte sie die Gerüchteküche. Man sagte ihnen eine Inzestbeziehung nach. Angie sagte: “Du bist der stärkste, ordentlichste Mann, den ich kenne. Ich liebe dich.” Sie war sehr erbost über diese Verdächtigungen, die man ihr und James andichten wollte.. Sie bezeichnete die ihnen in den Medien unterstellten sexuellen Beziehung als ”kranke Gedanken”.

Im Alter von 6 Jahren stand sie zum erstenmal mit ihren Eltern vor der Kamera. Eine kleine , kurze Rolle, aber für Angie der Beginn einer großen Kariere. Mit 11 Jahren besuchte sie Kurse am Lee Strasberg Institut, wo auch ihre Mutter studiert hatte. Aber sie war klug genug alles zu überdenken und verlebte schließlich ein ganz normales Teenagerleben und kam später zurück, als sie genau wußte was sie wollte. Mit 16 sammelte sie so mehrere wichtige Bühnenerfahrungen.

Sie galt in dieser Zeit als “Punk-Göre” und stritt sich regelmäßig mit ihren Lehrern rum und stellte so manche Theorie in Frage. Sie war aber eine hochbegabte Schülerin und machte ihren Abschluss 1 1/2 Jahre früher, vor Ablauf der regulären Schulzeit. Mit 14 wollte sie Model werden, aber man sagte ihr, sie wäre zu dick, zu klein und hätte zu viele Narben.... Ihre Wundmale und Tatoos wurden später zu ihrem Markenzeichen. Das verdankte sie ihrer Vorliebe für Messer und andere scharfe Klingen.

Ihr erster großer Film als Berufsschauspielerin war “Cyborg 2 - The Glass Shadows “ von 1993. Sie spielte darin eine Androidin. Dieser Film war eher für den Videomarkt bestimmt. Heute wird geschrieben, daß das Besondere an diesem Film die damals erst 17 jährige Angelina Jolie war, die bewusst sparsam agiert und ihrer Figur damit eine beeindruckende Würde und ein geheimnissvolles Fluidum verleiht.

Nach dem Film “Love IS All There IS”, spielte sie eine Hauptrolle in “Hackers”. Es geht um eine Gruppe von Computerkids, die ins Fadenkreuz des FBI geraten. Angie spielt die sinnlich-kühle Kate, die sich im Laufe der Geschehnisse sichtlich verwandelt. Dieser Film ist heute mehr denn je aktuell und echt sehenswert. Angelina bekam diese Rolle und wurde somit aus 1000 Mitbewerberinnen ausgewählt. Ihre schon damals sehr sinnlichen Lippen verliehen ihr zusätzlich eine beeindruckende Leinwandpräsenz. Solch einen Frauentyp sollte sie später noch mehrfach darstellen. Drei Wochen vor Drehbeginn sollten sich die Darsteller mit Online-Programmen und Inlineskaters vertraut machen, was Angie aber durchaus großes Vergnügen bereitete. Sie sahen auch echten Hackern über die Schulter. Während sich Jonny Lee Miller, einer der Hauptdarsteller, mit Computerspielen befasste. Es war wohl eine Laune der Vorsehung, denn er ließ ausgerechnet “Lara Croft” über den Bildschirm toben.

Angie und Jonny teilten sich während der Dreharbeiten eine Wohnung. Am 28.März 1996 heirateten sie. Ihre Hochzeit sorgte wieder mal für Aufsehen. Angie erschien zur Hochzeit mit schwarzen Lederhosen und weißem T-Shirt. Mit ihrem eigenen Blut stand in kleinen Tropfen der Name des Bräutigams auf dem Shirt.

Es folgten mehrer Filme und TV-Projekte. Ein weiterer wichtiger Teil ihrer Karriere war die große TV-Produktion “Gia”, nach einer wahren Begebenheit. Es waren ganze 2000 Bewerberinnen und Angelina bekam die Rolle der “Gia”, einem berühmten Model, das durch alle Höhen und Tiefen des Lebens begleitet wird. Gia war die erste Frau, die an Aids erkrankte und sehr qualvoll daran sterben musste. Angie hat ihre Rolle so beeindruckend gespielt, so das sie dafür mehrer Auszeichnungen bekam. Es brachte ihr eine Nominierung für den “Emmy” ein und sie gewann den “Golden Globe”, den “Golden Satelitte” und den “Grand Jury Award”. Es sollten in den kommenden Jahren noch mehrere solche Auszeichnungen folgen.

Für die anstrengende Rolle der Gia hatte sich Angelina völlig verausgabt. Sie entschied sich deswegen, sich eine Weile von der Öffentlichkeit zurückzuziehen. Angie sagte: “Sie war mir so ähnlich, sie verschenkte sich und sie brach mir das Herz. Irgendwie starb ich mit ihr. Ich zog nach New York, weg von meinem Mann, weil er nicht dorthin wollte und ich nahm keine Vorsprechtermine mehr wahr.” Sie stellte ihr ganzes Leben in Frage, ging wieder zur Uni und besuchte Seminare. In dieser Zeit war auch die Entscheidung gefallen, sich von ihrem Mann für immer zu trennen. Die entgültige Scheidung erfolgte 1999.

Ein neues Filmprojekt nahm sie 1998 an, “Playing By Heart”. Dieser Film war mit sehr vielen Weltstars besetzt, darunter auch zwei ihrer Vorbilder - Gena Rowlands und Sean Connery. Sie hat ihre Rolle wieder so beeindruckend gespielt und bekam dafür den “National Board Of Rewiev” Award. 1999 bekam sie den zweiten “Golden Globe” für Gia nachgereicht. Mit Noch-Ehemann und Bruder sprang sie in Festtagsgarderobe in den Pool, was natürlich für viel Aufsehen sorgte.

Am 3. Februar 1999 erfolgte dann die Scheidung und die Dreharbeiten zu “Pushin Tin” begannen. In dieser Zeit lernte sie Billy Bob Thornten kennen, der eine der Hauptrollen spielte. Er selbst war noch mit Laura Dern zusammen. Es dauerte aber nicht lange ,und Angie und Billy wurden ein Paar.

Es folgte ein neues Filmprojekt “ The Bone Collector- Der Knochenjäger”. In diesem mitreißenden und spannenden Thriller musste sie sich an der Seite von Denzel Washington emotional entblößen. Sie hatte vor dem großen Schauspieler eine Scheu und das übertrug sich auch auf den Film, was sich aber als äußerst nützlich ergab, denn genau so sollte sie die Polizeibeamtin darstellen.

Im April 1999 begannen die Dreharbeiten zu “Durchgeknallt”. Es wurde ihre Paraderolle. Der Film basiert auf der Autobiografie von Susanna Kaysen. Angie hatte bereits dieses Buch gelesen, als ihr die Rolle der durchgeknallten und rebellischen Lisa angeboten wurde. Sie spielt eine, in der geschlossenen Anstalt lebende Insassin. Eine energiegeladene, durchtriebene, dabei gefühlslose Soziopathin. Sie hat unter den Kranken eine Art Führungsrolle, verfügt über eine mitreißende Willenskraft und kann jeden beliebig manipulieren. Selbst bei den Wärtern hat sie Erfolg. Angie ging wieder mal ganz und gar in ihrer Rolle auf und wurde dafür sogar mit dem Oscar gekrönt, als beste Nebendarstellerin. Und diese Auszeichnung hat sie mehr als verdient.

Es folgte das Filmprojekt “Nur noch 60 Sekunden” an der Seite von Nicolas Cage.
Und dann kam das Angebot für die Rolle in “Tomb Raider”. Angie als unsere alles geliebte “Lara Croft” hier auf Laraweb. Genau die Rolle, die uns als Larafans besonders interessiert. Wir hier auf Laraweb sind uns einig, eine bessere Laradarstellerin konnte es nicht geben...
Der Regisseur Simon West, bekam eine Liste mit möglichen Kandidatinnen, aber für ihn kam nur Angelina in Frage. Er setzte sich durch und das sollte er auch nicht bereuen. Es hieß von Anfang an, es sollte mehrere Fortsetzungen geben und Angelina erklärte sich bereit für Fortsetzungen zur Verfügung zu stehen. Die Dreharbeiten bedeuteten für Angie die zeitweilige Trennung von Ehemann Billy Bob. Laras Welt wurde zum größten Teil in den Londoner Pinewood-Studios errichtet. Weitere Drehorte waren Kambodscha und Island.
Für ihre Rolle als Lara Croft gab sie einige gesunde Gewohnheiten auf. Es folgte ein zweimonatiges strenges Trainingsprogramm. Man schrieb ihr auch regelmäßige Mahlzeiten vor, weil sie zu dieser Zeit sehr dünn war. Auch ein Filmstar hat es nicht immer leicht, denn ihr wurden auch Zucker und Nicotin untersagt. Man nahm ihr die Zigaretten weg und verbot ihr Alkohol und Koffein. Auf dem Tagesplan standen Yoga, Rudern, Kick-Box-Training, Gewichtheben und wie man Schusswaffen gebraucht. Außerdem übte sie sich in feinem englischen Akzent, denn Lara stammt ja aus dem britischen Adel. Daher besuchte sie auch eine Benimmschule.
Angelina eignete sich alles an, was eine Superheldin im Alltag nötig hat. Sie ist Lara und diese Lara verkörpert die Bedürfnisse von Männern und Frauen zugleich. Sie ist Traumfrau für die Männer und für die Frauen ein weiblicher Held. Eine weibliche Mischung aus Indiana Jones und James Bond.
Mit Tomb Raider sollte sich der langgehegte Plan verwirklichen, Vater und Tochter Voight in einer gemeinsamen Filmarbeit zu vereinen. Laras Beziehungen zu ihrem Vater waren etwas ähnlich, wie die Beziehung von Angelina zu ihrem Vater. Deshalb war es eine große Sache, Jon Voight für das Filmprojekt Tomb Raider zu überzeugen. Aber schließlich ist es ja gelungen und die beiden arbeiteten das erste Mal richtig zusammen. Jon Voight kostete es aber viele Nerven, seiner Tochter bei der Arbeit zu zuschauen, da sie es sich nicht nehmen ließ einige gefährliche Szenen ohne Stuntdouble zu drehen. Er wollte sich einmischen, aber sie wies ihn zurück, denn schließlich habe auch Jon Voight seine Stunts früher selbst durchgeführt. Angie: ”Dad ist genauso verrückt wie ich.” Wie sich zeigte waren seine Sorgen aber nicht ganz grundlos, denn Angelina zog sich etliche blaue Flecke, Schrammen und Verbrennungen zu. Zeitweise musste sie wegen eines Bänderrisses am Gehstock humpeln.
Der Regisseur Simon West musste sie mehrfach daran erinnern, dass sie weder unzerbrechlich noch wirklich Lara Croft ist. Die Dreharbeiten zu Tomb Raider endeten vor Weihnachten 2000.

Ganze 18 Monate war sie nicht mehr in ihrer Wohnung. Mit ihrem Ehemann Billy Bob Thornten kaufte sie sich eine Villa und war voller neuer Zukunftspläne. Sie wollte ein Hotel kaufen und dachte über adoptierte und eigene Kinder nach. Dennoch blieb ihre eigene Arbeit im Mittelpunkt und so reiste sie im Sommer 2001 nach Afrika um sich dort über das UN-Flüchtlingskommissariat zu informieren. Sie hatte sich dafür ehrenamtlich zur Verfügung gestellt.
Es folgten weitere Filmprojekte und schließlich begannen die Dreharbeiten zu ”Tomb Raider 2 “. Diese Zeit war auch wieder eine Wende in ihrem Leben.
Sie traf die große Liebe ihres Lebens und verliebte sich sofort in seine Mandelaugen, sein schwarzes Haar und sein helles Lachen. Kurze Zeit darauf adoptierte sie ihn, den Waisenjungen Maddox aus Kambodscha. Der kleine Kerl kam und der große Kerl ging. Immer wieder war von Seitensprüngen Billy Bob’s die Rede und so kam es wie es kommen musste. Eine große Liebe zerbrach und eine andere große Liebe begann. Billy Bob war ein neurosegeplagter Star, der die Aufmerksamkeit seiner Frau nicht mit einem Knirps teilen wollte. Damit ging eine Ära zu Ende, denn das irre Skandalpärchen Jolie/Thornten füllte somit nicht mehr die Klatschspalten der Presse. Angelina bereute nichts und sagte später: “Mutter zu werden hat mich eben sehr geerdet. Mein Sohn gibt mir ein Zentrum, das ich vorher nicht hatte.” Wer Angelina in den Drehpausen zu “Tomb Raider 2” beobachtete, sah eine völlig verwandelte Frau. Sie kümmerte sich liebevoll um ihren damals 17 Monate alten Adoptivsohn. Sie ist reifer geworden und befand sich somit in einem neuen Lebensabschnitt.
Sie sagte: “Erst seit ich meinen Sohn habe, bin ich richtig frei.”
Angelina wurde oft danach gefragt, ob es zwischen ihr und Lara Croft Übereinstimmungen geben würde. Sie antwortete einmal so: “Seltsamerweise sind Lara Croft und ich uns sehr ähnlich. Sie ist ein bisschen verrückt, genau wie ich. Sie ist ein Adrenalin - Junkie, genau wie ich. Darüber hinaus ist sie sehr diszipliniert und kämpft für Gerechtigkeit, selbst wenn sie dafür bis ans Ende der Welt reisen muss. Das gilt für mich genauso. Wir lassen uns beide nicht eingrenzen. Der einzige Unterschied ist, dass ich jetzt Mutter bin.”


Aber nicht nur Sohn Maddox bestimmte ihr Leben, sondern auch die harten Dreharbeiten zu “Tomb Raider 2”. Angelina sagte einmal: ”Ich hatte schon beim ersten Film vieles gelernt, aber niemand kann in der physischen Form sein, um jeden Morgen als perfekte Lara Croft aufzuwachen. Außerdem gab es viele neue Disziplinen, die wir erforschen wollten - wobei das Tauchen an der Flosse eines Killerhais zu den leichteren Übungen gehört......”
Nach dem Projekt “Tomb Raider 2” folgten weitere Filmangebote.
Auch ihre Funktion als Botschafterin des Flüchtlingswerkes der Vereinten Nationen nahm sie sehr ernst. Sie feierte mit Kriegswaisen Weihnachten im Kosovo und setzte sich für die Beseitigung von Minenfeldern in Kambodscha ein. Sie förderte den Bau von Schulen in Kenia, spendete 1,5 Millionen Doller für eine Hilfsorganisation die asiatischen Bauern Kühe kaufte und 10 000 Doller für ein Kinderkrankenhaus in Sri Lanka. Die mit einer Durchschnittsgage von 16 Millionen Doller entlohnte Schauspielerin, lässt die Ärmsten an ihrem Reichtum teilhaben, indem sie rund ein Drittel ihrer Einnahmen für Wohltätige Zwecke einsetzt.
Angelina ist reifer und erwachsener geworden und dementsprechend auch ihre neuesten Filmprojekte.


In Oliver Stones “Alexander” spielt sie die Mutter des Feldherren und in “Love and Honar” wagt sie sich sogar an die Rolle der mächtigen Katharina der Großen.
Sie sagt: “Ich fühle mich wohler als je zuvor, und ich hoffe, dass ich mein Leben weiterhin verändere. Ich sehe es als Entwicklung.”
Eine neue Entwicklung in Bezug auf Männer hat sich noch nicht ergeben, obwohl ihr mehrere Affären mit diversen Filmpartnern nachgesagt wurden.. Wo immer sie mit einem Mann gesehen wurde, brodelte die Gerüchteküche.
Zur Zeit (2004) dreht sie mit Brad Pitt “Mr. Und Mrs, Smith.” Auch ihnen wurde schon eine Affäre angedichtet, was sich aber nicht bestätigte. Schließlich ist Brad sehr glücklich verheiratet.
Aber ein zweiter Mann soll bald in ihrem Leben stehen, denn Angelina ließ verlauten, dass sie über eine zweite Adoption eines Jungen nachdenkt und schon einige Schritte dazu in die Wege geleitet hat...

© by Balulie

PMJ

Unregistered

57

Wednesday, June 4th 2008, 10:54am

Am 4. Juni 8| !

HAPPY BIRTHDAY ANGIIIIII :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: oder Brangiii... :hmm: ...

Balulie

Bärenmama

Posts: 4,295

Spiele: Lara und WOW

Location: Bei München

  • Send private message

58

Wednesday, June 4th 2008, 1:26pm

Och meine alte Bio über Angie, lol ja die schwirrt immernoch im net rum....leider hatte ich sie nie weiter geschrieben :blush:
Ja und heute hat die liebe Angie auch noch Geburtstag. Dann sag ich hier mal, auch wenn sie es nie erfahren wird:

Happy Birthday liebe Angie und alles Glück mit deiner Familie !



Wenn du denkst es geht nicht mehr, kommt von irgenwo ein Superbär!

Balulie

Bärenmama

Posts: 4,295

Spiele: Lara und WOW

Location: Bei München

  • Send private message

59

Wednesday, June 4th 2008, 1:57pm

Hab noch ein Video gefunden:


Wenn du denkst es geht nicht mehr, kommt von irgenwo ein Superbär!

Posts: 113

Spiele: TR Anniversary (Wii), WiiFit

Location: Stuttgart

  • Send private message

60

Friday, June 6th 2008, 7:32pm

Angelina Jolie macht keinen Kaiserschnitt


Angelina Jolie will ihre beiden Kinder unbedingt auf natürliche Art zur Welt bringen.


Bei der Geburt ihrer ersten leiblichen Tochter Shiloh musste Jolie einen Kaiserschnitt über sich ergehen lassen und war damals sehr enttäuscht darüber. Dieses Mal soll also alles anders werden: Die Zwillinge, die sie und ihr Partner Brad Pitt erwarten, sollen auf natürlichem Wege das Licht der Welt erblicken.

Ein Insider verrät: "Sie hatte sich auch bei Shiloh auf eine natürliche Geburt vorbereitet und war sehr enttäuscht, als die Ärzte ihr sagten, sie müssen einen Kaiserschnitt machen."

Das soll bei den Zwillingen nicht passieren.

Der Insider weiter: "Sie betet jeden Tag, dass alles wunschgemäß verläuft und sie eine natürliche Geburt haben wird."

Und da der Geburtstermin immer näher rückt, werden schon erste Vorkehrungen getroffen:

"Ihr wurde gesagt, dass die Babys recht früh kommen werden. Deswegen sind sie und Brad bereits in Frankreich. Sie wollen auf jeden Fall bereit sein, wenn die zwei Kleinen sich entscheiden zu kommen.", erzählt die Quelle.

Die Verwirrung war groß, als letzte Woche Berichte erschienen, in denen es hieß, Jolie hätte zwei Mädchen bekommen. Dies dementierte die 32-Jährige zwar, sagte aber, die Kinder würden noch diesen Monat zur Welt kommen.



Quelle: http://www.monstersandcritics.de/artikel…n-Kaiserschnitt
Wer zuletzt Lacht hat's nicht eher kapiert :D