You are not logged in.

Dear visitor, welcome to TRForge Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

261

Friday, March 13th 2015, 2:31pm

Die HISHE-Videos sind ja satirisch gemeint, aber das hat gerade echt einen Nerv bei mir getroffen, daher stelle ich es mal hier rein und nicht in den Spaßthread.
Ich finde, alle Eltern alle Menschen sollten hören, was der Troll zu sagen hat.
Die zukünftige Menschheit dankt.


262

Friday, March 20th 2015, 9:30pm

Im Adventskalender gab es 2012 die Tomb-Story von Cybie,
in der unter anderem dokumentiert wurde, wie man zu TR kommen kann.
http://trforge.net/advent/2012/day8/ http://trforge.net/advent/2012/day17/

Daran habe ich mich nun für einen Blogartikel orientiert. Ich habe die Tomb Story
nur verlinkt, aber gebe trotzdem mal Bescheid, damit es bekannt ist. :winke:

http://newtribune.laraslevelbase.org/?p=479

263

Friday, March 20th 2015, 9:53pm

Dass die Tribune immer noch existiert, wow. :thumbup:

Ich habe meine Schulhefte auch mit Laras etc. vollgekritzelt. Mir war im Unterricht halt immer so langweilig. Ich habe (bis heute) die Aufmerksamkeitsspanne einer Stubenfliege. Manchmal frage ich mich echt, wie ich (zusammen mit meiner chaotischen Art und Faulheit) es so weit bringen konnte. 8|
Mir hat das Kritzeln sogar geholfen, mich besser zu konzentrieren. Vor ein paar Jahren haben Wissenschaftler dies sogar bestätigt. Aber erklär das Mal einem Lehrer. 8|

Riccardo Cocchi und Yulia Zagoruychenko schaue ich mir immer gerne an. Vor allem dieses Video macht einfach Laune. :D



Yulias Kopfbewegungen sind so schnell, dass es schon fast unmenschlich aussieht. 8|
Es sind aber nicht die Choreografie und Tanztechnik, die mich hier beeindrucken. Sie haben sichtbar Spaß und spielen mit dem Publikum.
Das ist auch etwas, das ich erst lernen musste: Man kann so viel lernen wie man will, wenn es drauf ankommt, muss man innerlich vom Anspruch, es perfekt zu machen, loslassen können. Ich habe immer durch zu viel Denken und Anspannung mein Hirn kurzgeschlossen. Nicht gerade hilfreich in einer mündlichen Prüfung. :facepalm:

264

Friday, March 20th 2015, 10:04pm

Daran habe ich mich nun für einen Blogartikel orientiert. Ich habe die Tomb Story
nur verlinkt, aber gebe trotzdem mal Bescheid, damit es bekannt ist.

http://newtribune.laraslevelbase.org/?p=479

Danke Sponge, das ist sehr nett von dir, dass du mich darüber informierst. Es gibt nämlich auch Leute, die sich Sachen komplett nehmen und dann nicht mal was sagen. 8|

Ich find die ganzen Bilder/Skizzen total geil, vor allem die Anmahnungen der Lehrer. :hihi: Ich hatte sowas auch in der Schule, dass die Lehrer dann Fragezeichen hingemalt haben. Mir kommt dieser "Lebenslauf" total bekannt vor. Ich bin ab der 5./6. Klasse auch total abgerutscht und ständig hieß es in Briefen, ich wäre apatisch und unkonzentriert und würde nie richtige Antworten geben. Ich selber erinner mich an die Zeit auch nicht gut, weil ich mich in der 6. Klasse immer unwohler gefühlt habe und einige Leute immer wieder auf mir rumgehackt haben. Ich war nachher froh, als ich zur 7. Klasse die Schule gewechselt habe.

Ich habe in der Schule auch sehr oft gemalt, vor allem in der Berufsschule unnormal stark. Lehrer verstehen das natürlich nicht, aber ich konnte mich so viel besser wach halten :hihi: und zuhören. Zumal ich einfaches Zuhören ohne jegliches Bild dazu extrem anstrengend finde, z. B. im Politikunterricht. Ich finde, als Zeichner gehört es einfach dazu, dass man immer und überall zeichnet und das hat nicht mal mit "zu wenig zu tun" oder "abgelenkt" zu tun. Als ich mal in einem Comickurs vom Achterbahn-Verlag war, haben die Zeichner selbst gesagt, dass die das in der Schule auch so gemacht haben und ich muss sagen, dass mich das bestärkt hat. :hihi:
Meine / unsere Let's Plays

265

Sunday, March 22nd 2015, 12:10pm



Der Ted Kanal muste mal wieder die Kommentare sperren. Es gab ja schon vorher einen kurze Ausschnitt aus der Rede, und da gab es massenhaft Kommentare wie "This whore is playing a victim card?", "Lewinsky is a fat slut" und so weiter. :thumbdown:

Natürlich war das, was sie getan hat, falsch. Das bestreitet niemand. Ich stelle mich nicht auf ihre Seite, nur weil sie eine Frau ist. Frauen sind nicht die besseren Menschen, sie können genauso verdorben, selbstsüchtig und bösartig sein.

Man sollte sich die Situation schon genauer anschauen: Sie war damals 22 Jahre alt. Ich kann nur für mich selbst sprechen, aber das war bei mir kein Alter, in dem ich besonders weise war. Und es passiert nun Mal, dass man sich in Menschen verliebt, die verheiratet sind und/oder Kinder haben. Als wenn man sich das aussuchen könnte. :wacko:

Beide haben sicherlich damals gewusst, dass sie etwas falsches tun. Aber aufgrund des deutlichen Alters- und Machtgefälles, und weil er derjenige mit Ehepartner und Kind ist, hätte ich von Clinton erwartet, dass er die Affaire nicht zulässt. Selbst wenn man die Verantwortung auf beide übertragen möchte, würden beide auch in gleicher Weise Schuld tragen. Clinton hat sich allerdings in der öffentlichen Meinung schnell davon erholt, während Lewinsky auf Lebzeiten als die Schlampe gebrandmarkt wurde, die einen verheirateten Mann verführt hat.

Und frage ich mich auch, warum solche Dinge überhaupt in der Öffentlichkeit breit getreten werden müssen. :hmm:
Medienskandale über das Privatleben von fremden Menschen befriedigen doch nur das selbstgerechte Gefühl, dass man sich moralisch überlegen fühlen kann.

Psych-Xray

Unregistered

266

Wednesday, April 29th 2015, 11:45pm

Ja, ja wieder der Psych :hihi:

Hier mal ein Link welchen ich interessant finde, das waren noch Zeiten wo es möglich war das man einfach mal in die Welt fahren und Forscher sein konnte :love: !

Obwohl man zu dieser Zeit doch einen "besonderen Horizont" brauchte - 6:50 "wie stark der Einfluss der Kirche die Wissenschaft hemmt"!

Heute ginge wahrscheinlich nur noch sowas in Südamerika, ich war schon mal dort, das aufregende Abenteuer der Mücken-Totschlag-Zählerei und viel zu anstrengend besonders ohne Internet :hihi: ! Oder die Antarktis, aber so sich durch das Kilometerlange Eis zu schippen - wie Kirk mal sagte "da ist es Arschkalt"- ne ne...

Ach Kinetose ;( , damals ging das ja nur per Schiff - ich werd ja schon Seekrank wenn ich auf einem Steg am Ufer stehe.

Doch so fremden Kulturen zu begegnen wie bei -18:00 -->Maori, find ich extrem Geil (ja, ja das Wort ich sag's)wenn Kontakt aufgenommen wurde, so manch einer machte sich bestimmt in die Hose....

5 Folgen über diesen Forscher, ach ich könnte ewig schwärmen, hat natürlich auch einen Vorteil für die hier GENERVTEN - wie kann der hier sein - wenn dort! :lol:













267

Thursday, April 30th 2015, 1:51pm

Guck ich mir heute Abend zu Ende an. :)

Die Entdeckerzeit muss schon aufregend gewesen sein. Überhaupt war wissenschaftlich und gesellschaftlich so viel im Umbruch zu der Zeit. Ich möchte nicht schmälern, was heutige Wissenschaftler entdecken, aber das hat sich mittlerweile schon recht weit vom allgemeinen Verständnis entfernt, dass die Presse sich beispielsweise oftmals schwer tut, die Bedeutung eines heutigen Nobelpreises zu würdigen. Quantenverschränkung ist beispielsweise ein echter Knüller. Aber im Vergleich zur Evolutionstheorie erscheint das wie ein merkwürdiges, unwichtiges Detail. :hmm:
Ich wäre jedenfalls gerne dabei gewesen, als alles noch so neu war und das ganze Weltbild umgestoßen wurde.

Genauso kann schon fast etwas melancholisch werden, wenn man daran denkt, dass es kaum noch weiße Flecken auf der Karte gibt. Aber vielleicht sollte man das ebenso sehen wie mit der Wissenschaft: Es gibt immer noch unendlich viel zu entdecken, aber man muss schon genauer hingucken. Wir finden vielleicht keine neuen Kulturen und Kontinente mehr, aber jeder Mensch hat eine eigene Geschichte zu erzählen, die es ebenso wert ist, entdeckt zu werden.

Alte Segelschiffe lösen bei mir auch eine ganz merkwürdige Sehnsucht aus. Man neigt dazu, das Leben an Bord dieser Schiffe zu romantisieren. Dabei war es von langweiliger und schwerer Routine geprägt und ohne jegliche Privatsphäre. Aber zum Meer fühlte ich mich schom immer angezogen. Mütterlicherseits stamme ich von norwegischen Walfängern ab, und auch mein Opa war auch noch begeisterter Seemann. Vielleicht vererbt sich so was ja. ;)

Psych-Xray

Unregistered

268

Thursday, April 30th 2015, 11:19pm

Ach, ich habe mir schon mal so meine Gedanken vor Jahren gemacht über die ganzen abstrakten Modelle der Materie, die ja für mich eben nicht getrennt von einander waren lt. meiner Vorstellung eben wegen dem Bezug das alles miteinander in Verbindung steht, welches wir in der klassischen, wie bei Darwin, Wissenschaft schon "erkannt/bewiesen haben" . Ich denke mal diese Quantenverschränkung trift es dann doch wohl besser als meine Fantasy-Fiction, eben weil hellere Kopf da am Werke sind, besonders da Mathe bei mir gen Null tendiert. Oder ich bin Nihilistisch :hihi: !

Oh weia, meine Vorfahren waren evtll. Raubritter, was heist das dann für mich :ugly: ! Raub-Quanter?


Blöder Text als Filmtitel - natürlich gibt es keinen Mond wenn ich den nicht sehe :lol:Ich erschaffe diesen dann immer neu ! :hmm: (kleiner informatischer Quantens...der sich den Quant tanzt :hihi: aber schon ok)



This post has been edited 2 times, last edit by "Psych-Xray" (Apr 30th 2015, 11:40pm)


269

Monday, May 4th 2015, 3:09pm

Ein irrer Camarofahrer drängelt und verursacht fast einen Unfall, worauf der Pickup-Fahrer meint, dem Idioten eine Lektion erteilen zu wollen, indem er ihn blockiert.
Es kommt ja wie es kommen muss...



:facepalm:

Natürlich reg ich mich auch über rücksichtslose Raser auf. Manchmal muss man ja schon denken, dass einige Leute ihren aufgestauten Alltagsfrust auf der Autobahn abbauen. Ich müsste lügen, wenn ich sage, dass schnelles Fahren keinen Spaß macht. Aber Drängeln, Hupen, ständig Beschleunigen und Bremsen? Das ist doch Stress pur und unnötig gefährlich.
Und man sollte sich doch klar sein, dass man einem Arschloch auf diese Weise keine Lektion erteilen kann, denn das Arschloch wird sich nur weiter provoziert fühlen anstatt nachzugeben.

Was sich alles so auf den Straßen rumtreibt ist wirklich beängstigend. Bei der Pilotenausbildung wird sehr viel Wert darauf gelegt, dass man in jeder Situationen einen kühlen Kopf bewahrt, rational und rücksichtsvoll handelt seine eigenen Grenzen richtig einschätzt. Warum kann man das bei der Führerscheinausbildung nicht auch so machen? :hmm:

270

Monday, May 4th 2015, 6:35pm

Ich werd schon nur vom Video pissig, wie jemand so penetrant und leicht reizbar sein kann. Es ist doch sowas von klar, dass der blockiert, weil der Camarofahrer so drängelt und er springt auch noch total drauf an...

Ich bin leider auch schon mal solchen Experten begegnet, die auf Bürgersteigen oder sonst wo, wo man nicht darf, überholen und vor Wut fast explodiert sind. Oder Leute, die nicht kapieren, dass man anhält, abbiegen will, blinkt und den Gegenverkehr durchlassen muss - und die hinter einem überholen dann erstmal. :hmm:

Ich hatte vorhin einen auf der Landstraße. Ich fuhr genau 100 und ein Lieferwagen (sah aus wie ein Baufahrzeug, auf jeden Fall beladen) fuhr so dicht auf, dass ich sein Nummernschild gar nicht mehr sehen konnte. Ich habe dann im Ort natürlich jedes 30-Schild genauestens mitgenommen. :hihi: Kurz vor'm Ortsausgang überholte er mich dann, auch wenn kurz vor uns eine Insel kam, wo sich die Straße teilt und sehr schlangenlinienmäßig geht. Der hat wie wild beschleunigt und ist richtig ins Straucheln gekommen. Ich dachte mir nur so: "Oooooha, der ist ja ein richtig geiler Hecht!" Der ist bei meinen 100 so abgezischt, der muss mindestens 120 gefahren sein. Auch nachher, als 70 kam... Oh man ey.
Meine / unsere Let's Plays

271

Monday, May 11th 2015, 2:15pm

Spielen kann zu mehr Lebensqualität führen und einem/einer sogar
dabei helfen traumatische Erlebnisse besser zu bewältigen... :)

Joah, der Meinung war ich durch Erfahrungswerte auch schon gewesen,
aber nun wurde ich mit der Nase hierauf gestoßen:


https://www.youtube.com/watch?v=lfBpsV1Hwqs

8)

Posts: 1,838

Spiele: Alles was Spaß macht.

  • Send private message

272

Monday, May 11th 2015, 7:39pm

Das klingt mir irgendwie wie son Verkaufsvideo. Ist auch ähnlich aufgemacht. Mir fehlen vor allem die Quellenangaben. Wer hat diese Umfragen gemacht, wer hat diese Statistiken erhoben? Die Fragen werden einfach nicht geklärt. Die einzige Quelle, die ich in den ersten zehn Minuten gesehen habe, ist der Guardian. Und der ist jetzt nicht unbedingt ne 1A Quelle.

Scottie

Pastafarian

Posts: 2,026

Spiele: Alle Levels

Baue: Nix

  • Send private message

274

Friday, May 29th 2015, 2:07pm

Das möchte ich auch können 8o

Widerstand ist zwecklos

Balulie

Bärenmama

Posts: 4,295

Spiele: Lara und WOW

Location: Bei München

  • Send private message

275

Friday, May 29th 2015, 2:41pm

Das ist echt toll :thumbsup:


Wenn du denkst es geht nicht mehr, kommt von irgenwo ein Superbär!

Scottie

Pastafarian

Posts: 2,026

Spiele: Alle Levels

Baue: Nix

  • Send private message

276

Monday, June 1st 2015, 3:16pm

Ein Ehepaar mit Kind aus Australien hat mit Pappe Filmszenen nachgestellt http://www.spiegel.de/fotostrecke/hollyw…cke-127017.html :hihi: :thumbsup:

Auf deren Homepage sind noch mehr Fotos. http://cardboardboxoffice.com/ :D
Widerstand ist zwecklos

This post has been edited 1 times, last edit by "Scottie" (Jun 1st 2015, 3:25pm)


Psych-Xray

Unregistered

277

Tuesday, June 2nd 2015, 10:43pm

Klasse :thumbup: Nr. 5 ist echt GENIAL, wäre nicht auf ET gekommen, eher auf ETB :hihi:

Schönes Hobby :thumbsup:

Scottie

Pastafarian

Posts: 2,026

Spiele: Alle Levels

Baue: Nix

  • Send private message

278

Wednesday, June 3rd 2015, 9:45am

Mount your Friends :clown:



Gibts für 4,99 Euro bei Steam :hihi:
Widerstand ist zwecklos

florian.kakao

Professional

Posts: 592

Baue: Luftschlösser

  • Send private message

279

Wednesday, June 3rd 2015, 2:06pm

Also den Button für das fünfte Glied hätten sie ja bestimmt auch noch gehabt. :clown:
we are what we pretend to be, so we must be careful what we pretend to be.

280

Wednesday, June 3rd 2015, 2:10pm

Das...das ist...äääh...ein Stofffetzen. Ja, so wird es sein.

2 users apart from you are browsing this thread:

2 guests