Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: TRForge Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

41

Montag, 11. Juli 2011, 10:31

Mal eine gute Nachricht. Samstag morgen haben wir den kleinen Spatzen rausgelassen, den wir aufgepäppelt haben. Das war schon ein bißchen traurig. Aber gestern nachmittag die Überraschung. Er hat uns auf der Terrasse besucht. :D
Er war sogar in Begleitung eines erwachsenen Spatzenmannes. Vielleicht war es sogar der Vater, denn das Nest war ja direkt vor dem Fenster, wo die Voliere stand. Daher haben sie sich immer unterhalten können. ;)
Am Abend kam er dann noch mal alleine vorbei und hat uns ganz genau beobachtet. Aber er blieb draußen, auch wenn er zurück in den Wintergarten hätte fliegen können. Es ist schon besser so, wenn er draußen bleibt.
Die Straße des geringsten Widerstandes ist nur am Anfang asphaltiert. (Hans Kasper)

Balulie

Bärenmama

Beiträge: 4 140

Spiele: Lara und WOW

Wohnort: Bei München

  • Nachricht senden

42

Montag, 11. Juli 2011, 15:32

Das ist so schön, das er euch nochmal besucht :D Er hat dem Papa bestimmt gezeigt, wo es ihm gut ging. Es kann sein, das er noch öfters kommt.


Wenn du denkst es geht nicht mehr, kommt von irgenwo ein Superbär!

43

Montag, 11. Juli 2011, 15:43

Oh wie süß! :love: Schön, dass das ein Happy End hatte. :)
Meine / unsere Let's Plays

44

Sonntag, 13. November 2011, 12:35

Traurige Nachrichten: Churli ist letzte Nacht gestorben. ;(
Das kam völlig unvermittelt. Gestern war noch alles völlig normal. Und auch äußerlich ist keine Ursache festzustellen.

Die arme Spuddi sucht jetzt schon den ganzen Morgen jeden Winkel der Voliere nach ihm ab. Wir müssen uns jetzt so schnell wie möglich um einen Partner für sie kümmern. :S
Die Straße des geringsten Widerstandes ist nur am Anfang asphaltiert. (Hans Kasper)

45

Sonntag, 13. November 2011, 12:46

Das ist echt schade. :(

Tut mir Leid für euch und natürlich vielmehr um Churli selbst.

Beholder

unregistriert

46

Sonntag, 13. November 2011, 12:57

Es ist echt zum Heulen. Bei besten Wetter komme ich zur Voliere, um die beiden zu füttern, und dann liegt er da ;(

47

Sonntag, 13. November 2011, 14:01

Oh Mann ;( :liebhab: Wisst ihr denn, woran es lag?

48

Sonntag, 13. November 2011, 14:09

Absolut keine Ahnung. Er ist nicht abgemagert, das Gefieder sieht perfekt aus, und gestern hat er sich noch ganz normal verhalten. ?(
Andererseits ist er vier Jahre alt geworden. Spatzen in der Natur werden selten so alt. In Gefangenschaft können sie zwar älter werden, aber er war nun Mal mickerig. Wir wussten, dass er anfälliger ist. Da er aber kontinuierlich kräftiger geworden ist, hatte ich immer weniger damit gerechnet, dass er plötzlich stirbt. :|
Die Straße des geringsten Widerstandes ist nur am Anfang asphaltiert. (Hans Kasper)

Beholder

unregistriert

49

Sonntag, 13. November 2011, 14:14

Vor 2 Tagen hat er noch einen Wurm auf meiner Hand gepickt, und sich dabei fröhlich geplustert *prrrrrrrrrt*...

50

Sonntag, 13. November 2011, 14:15

Verdammt... Das tut mir so Leid. ;( Das nimmt mich richtig mit. ;(

Ist er vllt irgendwo gegengeflogen und ungünstig aufgekommen?

Wenn du sagst, dass er immer etwas mickriger und auch schwächer war, vllt hatte er von klein an einen Herzfehler und es kam deswegen so schnell und unerwartet?

Armes Churli. Ruhe in Frieden. ;(
Meine / unsere Let's Plays

Beholder

unregistriert

51

Sonntag, 13. November 2011, 14:17

Plötzlicher Herzstillstand kann durchaus sein. Zumindest würde es passen.

52

Sonntag, 13. November 2011, 14:29

Aber ich kann das Gefühl total nachvollziehen. Es ist schlimm, ein Tier oder eher kleines Familienmitglied zu verlieren und nicht weiss, warum. :( Das fühlt sich einfach nur unfair an.
Meine / unsere Let's Plays

53

Sonntag, 5. Februar 2012, 21:27

Spuddi hat wieder Gesellschaft. Seit gestern haben wir einen Neuzugang. Eine Kanarienhenne. ^^
Ihr Partner ist verstorben, daher haben ihre Vorbesitzer sie weiter vermittelt.
Sie ist extrem zahm, fliegt einem gerne auf den Kopf und kommt auf die Hand. Und clever ist sie auch. Heute ist sie nach dem Freiflug schon wieder von alleine in den Käfig geflogen. Die beiden verstehen sich prima und ziehen bereits zu zweit durch den Wintergarten.

Bislang war sie namenlos. Wir wissen auch noch nicht so recht. Habt ihr Ideen? :D
Die Straße des geringsten Widerstandes ist nur am Anfang asphaltiert. (Hans Kasper)

54

Sonntag, 5. Februar 2012, 23:01

Wie süß, toll dass ihr für Gesellschaft gesorgt habt. :)

Welche Farbe hat sie denn? Und wie alt ist sie?

LOL Karina der Kanarienvogel *billige Überraschungsei-Figur-Namen ausdenk*
Meine / unsere Let's Plays

55

Montag, 6. Februar 2012, 14:38

Sie ist gelb-weiß und wahrscheinlich um die 7 Jahre alt. Sie ist den Vorbesitzern zugeflogen, daher weiß man es nicht so genau.
So lief die erste Begegnung zwischen ihnen ab. Yay, Malen mit der Maus in Paint. :hihi:

Die Straße des geringsten Widerstandes ist nur am Anfang asphaltiert. (Hans Kasper)

56

Montag, 6. Februar 2012, 15:18

LOOL tolle Idee mit dem Bild! :lol:

Süß ^^
Meine / unsere Let's Plays

58

Samstag, 11. Februar 2012, 14:39

Awwww, unser Kanari schnäbelt mit meinem Finger. :love:
Ich kann sie auch auf dem Kopf durch die Wohnung tragen. Sie fliegt dann mal einen Kreis, landet aber immer wieder auf dem Kopf.
Sie tut Spuddi richtig gut. Sie fliegen stundenlang im Wintergarten herum. Sonst ist Spuddi nach ein paar Runden wieder in die Voliere geflogen.

Ein Name fehlt immer noch. :hmm:
Die Straße des geringsten Widerstandes ist nur am Anfang asphaltiert. (Hans Kasper)

59

Samstag, 18. Februar 2012, 12:05

Und schon wieder haben wir einen Pflegefall. Eine sehr schwache Haustaube.
Ihr Brustbein steht deutlich sichtbar hervor. Sie ließ sich von einer Kollegin einfach aufheben. Krank ist sie wohl nicht sondern ist einfach nur mager. Sie frisst jedenfalls schon wieder ordentlich und macht einen ansonsten guten Eindruck.

Aus der Nähe betrachtet sind Tauben wirklich schöne Tiere.
Die Straße des geringsten Widerstandes ist nur am Anfang asphaltiert. (Hans Kasper)

60

Samstag, 18. Februar 2012, 14:36

Ich find Tauben auch schön. Ich mag auch total gern Ringel- und Türkentauben (wobei Ringeltauben immer etwas dümmlich und tolpatschig wirken, muss auf Arbeit immer lachen, wie die sich hantieren :hihi: ). Halt uns auf dem Laufenden, was mit dem Täubchen so passiert. :)

Ich weiss nicht, was immer alle haben mit denen. Man sagt ja immer "fliegende Ratten" zu denen, aber ich glaube, jedes wilde Tier kann Krankheiten übertragen. Tauben müssen mit Menschen und deren Welt zurechtkommen, kein Wunder, dass die dann krank werden, wenn sie sich ihre Füße verletzen oder Reste von "Menschenfutter" essen.
Meine / unsere Let's Plays

Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen