You are not logged in.

161

Monday, April 29th 2019, 9:44am

Awwwwwwwww.... Das ist ja eher noch ein Nestling. :hmm:

Ich drück dir/euch die Daumen, dass sie durchhalten. :liebhab:
Meine / unsere Let's Plays

162

Saturday, May 18th 2019, 4:59pm

Die beiden sind jetzt fast erwachsen, lassen sich aber immer noch von mir füttern.
Ich habe ein Video zusammen gestellt, aber das Internet ist so was von beschissen langsam. Ich lade es nach dem Wochenende hoch. :rolleyes:
Dann erzähle ich auch mehr zu den beiden. ;)

Charly hat jetzt den Beinamen "der Verbrecher." :aua:

Nicht nur, dass er mir viele meiner Setzlinge herausgezogen und abgeknickt hat, ich kann ihn auch nicht zusammen mit den Spatzen rauslassen.
Ich hatte es schon befürchtet, weshalb ich sie nur unter meiner Aufsicht zusammen im Wintergarten hatte. Erst hat er die beiden nur neugierig beobachtet, dann ist er ihnen aber regelrecht nachgejagt und hat den größeren sogar gekniffen. Wäre ich nicht dazwischen gegangen, wäre ich mir nicht sicher gewesen, ob er den Spatz am Leben gelassen hätte.
Vielleicht war er auch einfach nur neugierig und wollte ihn mit dem Schnabel untersuchen, so wie alles andere auch nicht vor ihm sicher ist. :aua:
Oder er war eifersüchtig / wollte sein Revier verteidigen.

Nun ja, Mainas sind eben Nahrungsopportunisten und fressen auch kleinere Tiere. Dass er ein bißchen Raubvogel ist, kann man auch an dem nach vorne gerichteten Blick sehen. Man kann ihm seine Natur nicht verübeln.

Was er liebt, sind Sonnenbäder. Dann dreht er nacheinander genüßlich alle Körperteile zur Sonne.



In der Position ist er fast eingeschlafen. :hihi:

Und die Sonne muss natürlich auch mal UNTER den Flügel:



Der Schnabel steht offen, weil ihm warm ist. Aber es hat ihm offenbar gefallen. ;)

Einmal lag er dabei sogar auf der Seite, mit dem einem Flügel auf dem Boden ausgebreitet, was mir erst Mal einen Schrecken eingejagt hat. :hihi:

Durch die beiden Spatzen ist Charly plötzlich erheblich zahmer geworden. Einmal hätte er FAST einen Mehlwurm aus meiner Hand genommen. Und er setzt sich jetzt regelmäßig auf die Lehne von dem Stuhl auf dem ich sitze. Er ist offenbar durch seine Beobachtungen zu dem Schluss gekommen, dass ich nett zu Federvieh bin.

163

Saturday, May 18th 2019, 5:12pm

Der Blick ist so geil.

Deine Kleinen habe ich ja schon mal auf Twitter gesehen. :love:
Dass Charly zu rabiat ist, hätte ich nicht gedacht, aber kann ich mir nach deinen Erzählungen gut vorstellen. :hmm:

Ich freu mich auf das Video. ^^
Meine / unsere Let's Plays

164

Sunday, May 19th 2019, 11:30am

Ich habe den beiden gerade zwei Badeschüsseln hingestellt.
Eine mit Sand (Spatzen LIEBEN Sandbäder, daher kommt auch der Begriff "Dreckspatz), und eine mit Wasser.

Jetzt gehen sie immer wechselweise von einer Schüssel in die andere, als würden sie sich wie Schnitzel panieren wollen. :lol:

Der Große hat in allen Schwanzfedern einen waagerecht verlaufenden Knick, als wäre er dort von einem großen Schnabel gegriffen worden. Wahrscheinlich war es tatsächlich so, dass eine Elster sie aus dem Nest gezogen hat.

Scottie

Pastafarian

Posts: 2,020

Spiele: Alle Levels

Baue: Nix

  • Send private message

165

Sunday, May 19th 2019, 1:05pm

Video sehen will! Sofort und unbedingt! :thumbsup:

Wenn die jetzt an den Menschen gewöhnt sind, fliegen die dann überhaupt noch weg, wenn du sie freilässt? Und "entwöhnen" sie sich wieder, oder bleiben sie zutraulich in Gegenwart von Menschen?
Widerstand ist zwecklos

166

Wednesday, June 26th 2019, 11:00am

Gurke und Chili (benannt nach den Pflanzen, in denen sie im Wintergarten am meisten saßen) sind jetzt beide seit ein paar Tagen freigelassen.
Es hat eine halbe Stunde gebraucht, bis sie sich aus der offenen Tür getraut haben.

Chili war der kleinere und schwächere von beiden, ist dann aber zum Schluss sogar größer als Gurke (der mit den geknickten Schwanzfedern) geworden.
Gurke ist so zahm geworden, dass er freiwillig auf die Hand kommt und sich in meinem Ellenbogen zum Schlafen eingekuschelt hat. Chili hat sich fast wieder zum wilden Vogel entwickelt, der sich nicht fangen lässt und auch keinen Kontakt sucht. Er lässt einen höchstens etwas näher ran als ein komplett wilder Spatz. Dabei habe ich sie beide immer gleich behandelt. Da sieht man mal, wie unterschiedlich die Persönlichkeiten von Tieren sein können.

Kara war natürlich sehr traurig, dass wir uns verabschieden mussten, aber sie hat eingesehen, dass es das Beste ist.

ABER

Ich habe die beiden im Käfig häufiger nach draußen gestellt, so dass sie den Garten kennen lernen. Der Käfig steht jetzt offen draußen, und ich mach immer noch Futter rein.
Und sogar am Abend der Freilassung ist Gurke wieder zurück gekommen, um im Käfig zu fressen!

Kaum hat er mich gesehen, ist er auf meine Schulter geflogen. Chili blieb lieber auf der Dachrinne sitzen.
Kara war superglücklich zu sehen, dass es denen nicht nur gut geht, sondern dass zumindest Gurke noch freiwillig zu uns Kontakt aufnimmt.

Er besucht uns jetzt jeden Abend zum Fressen, um sich auf der Schulter herumtragen zu lassen, an meinen Haaren zu zuppeln, und um ein bißchen mit uns Wohnzimmer zu kommen und sich von Charly anschreien zu lassen. Und wenn er genug von uns hat, düst er wieder raus zu Chili. Wenn er mein Pfeifen hört, kommt er immer angeflogen, wenn er in der Nähe ist.

(Ich sage immer "er", dabei kann man bei dem Jugendgefieder das Geschlecht noch gar nicht erkennen)

Ich versuche noch Mal zu filmen, wie Gurke auf Rufen im Garten auf die Hand kommt. Das ist echt zu drollig. :love:
Das wäre ein schöner Abschluss für ein Video, wie die beiden aufgewachsen sind.

Ich hoffe, dass sie uns über den Urlaub nicht ganz vergessen werden. :|
Ich sage jedenfalls den Nachbarn Bescheid, dass sie im Käfig noch Futter reintun sollen.

Balulie

Bärenmama

Posts: 4,271

Spiele: Lara und WOW

Location: Bei München

  • Send private message

167

Thursday, June 27th 2019, 9:13am

Och das ist ja toll und ich hoffe, das sie es schaffen letztendlich und ein schönes Pieperleben haben.Das die so unterschiedlich sind ist komisch, aber so ist Leben.
Was macht ihr mit Charly im Urlaub?
Und ja ein Video wäre toll.


Wenn du denkst es geht nicht mehr, kommt von irgenwo ein Superbär!

168

Sunday, July 28th 2019, 7:20pm

Leider kommt Gurke nach dem Urlaub nicht mehr zu Besuch. Ich hoffe, dass er sich nur ein neues Zuhause gesucht hat...
Ich schneide dann das Material mal zusammen.

Quoted

Als wenn es nicht genug wäre, habe ich einen älteren Spatz-Astling von der Straße aufgesammelt. Das eine Auge kneift er zu, und der Kopf bewegt sich immer ruckartig hin und her, als würde er Autos auf der Autobahn hinterher sehen. Ich habe ihn mit Wasser und Futter dunkel und ruhig in einen Käfig gesetzt.

Offenbar wurde er vom Auto angeditscht und hat jetzt eine Gehirnerschütterung oder ähnliches. Manchmal erholen sich die Vögel davon, manchmal nicht. So was entsxheidet sich meist schnell...


Der Vogel ist fit, kann fliegen...aber ist blind. Er reagiert ausschließlich auf Geräusche und Bewegungen.
Selbst mit dem geöffneten Auge sieht er nichts. Er pickt zwar am Boden, aber völlig ziellos.

Er hat jetzt aber kapiert, dass ich ihn füttere. Einmal ansprechen und mit der Pinzette gegen den Schnabel stupsen, dann reisst er ihn auf.

Mal sehen, ob das zugekniffene Auge wieder aufgeht und funktioniert. Ansonsten habe ich jetzt einen blinden Spatz. 8|
Denn obwohl er sonst gesund zu sein scheint, und die Eltern ihn als Astling offenbar noch gefüttert haben (kann sein, dass er schon immer blind war, und die Fütterung nur über Laute gesteuert wurde), er wird draußen langfristig keine Chance haben, spätestens wenn die Eltern aufhören zu füttern.

169

Monday, July 29th 2019, 10:50am

Der Spatz hat das Futter im Käfig selbst gefunden. Das Auge ist halb aufgegangen. Es sieht milchig und grau aus. Damit wird er wohl nie wieder sehen können.

Das andere Auge sieht völlig gesund aus, allerdings wirkt er nicht so, als würde er damit gucken können. :hmm:

170

Tuesday, July 30th 2019, 8:13pm

Weder Gurke noch Chili sind wieder aufgetaucht... ;(
Gurke war verrückt nach Hirse, und die hängt seit Tagen draußen im Käfig, ohne dass sie angerührt wurde.

Ich befürchte, dass sie Opfer der zahllosen Katzen hier geworden sind. Diese VERDAMMTEN Katzen! Kann man die nicht im Haus lassen?? Ach nein, dann muss man sich ja um sie kümmern und sich damit beschäftigen. :cursing:

Ich könnte echt heulen um die beiden. Gurke war so ein außergewöhlicher kleiner Spatz, der freiwillig den Kontakt gesucht hat. Wozu macht man sich eigentlich die Mühe. :pinch:

Hier der Spatz mit dem Matschauge.



Auf dem Auge ist er definitiv blind. Das war wohl ein Zusammenstoß mit einem Auto. Die Hornhaut ist offensichtlich verletzt, das Auge ist blutunterlaufen und das Innere trüb. Da das Innere des Augapfels vom Körper nicht gereinigt oder erneuert wird, wird es auch nicht mehr klar werden.

Auf dem anderen Auge reagiert er auf sehr helles Licht und schnelle Bewegungen, flieht dann aber nicht, sondern zuckt nur zusammen. Ich lasse ihn viel im Wintergarten, damit er lernt, das andere Auge zu benutzen. Merkwürdigerweise dreht er immer das KAPUTTE Auge zu den Geräuschen.

Freilassen kann ich ihn nicht mehr. Er frisst zumindest selbst im Käfig, was aber SEHR lange dauert, da er praktisch wahllos herumpickt. Leider ist er sehr scheu und schreckhaft, was es nicht einfacher für ihn machen wird, in menschlicher Obhut zu bleiben. Ich weiß nicht, ob es mir gelingen wird, eine Lösung für ihn zu finden, die keine Tierquälerei ist... :|

Balulie

Bärenmama

Posts: 4,271

Spiele: Lara und WOW

Location: Bei München

  • Send private message

171

Wednesday, July 31st 2019, 9:19am

Man kann ja auch immer ganz doll hoffen, das es Gurke und Chilli gut geht. Vielleicht genießen sie ihre Freiheit und haben es gut.
Aber der arme blinde Spatz hmmm was soll man da bloß machen. So ist das doch auch kein Leben für ihn.


Wenn du denkst es geht nicht mehr, kommt von irgenwo ein Superbär!

172

Wednesday, July 31st 2019, 3:40pm

Quoted

Vielleicht genießen sie ihre Freiheit und haben es gut.


Ich versuche auch, mir das einzureden. Aber es gelingt mir nicht immer. :S

Der halbblinde Spatz orientiert sich jetzt deutlich besser. Das andere Auge scheint tatsächlich zu funktionieren. Wahrscheinlich war er durch den Schlag und den Funktionsverlust des anderen Auges so desorientiert, dass er quasi blind war. Er übt fleißig anzupeilen und zu fliegen, verfehlt das Ziel aber meist um einen halben Meter. Nicht nur, dass das Sichtfeld halbiert wurde, jetzt ist ja auch das räumliche Sehen weg. Auch das Aufpicken von Nahrung fällt ihm schwer. Er haut auch dabei ständig daneben. Daher füttere ich ihn noch zu. Das wird aber gerade sehr schwierig. Nur wenn ich superleckere Sachen habe (tote Fliegenmaden), macht er noch den Schnabel auf.

Er wird also schon lernen, zurecht zu kommen. Ganz so scheu ist er auch nicht mehr. Natürlich mag er sich nicht einfangen lassen (spätestens zur Nach muss er halt in den Käfig und findet ihn noch nicht selbst), aber eben ist er sogar in meiner Hand eingedöst.

173

Wednesday, August 7th 2019, 8:09pm

Der kleine Blindfisch lebt noch...
Allerdings kneift er das Auge jetzt wieder zu, nachdem er es erst wieder geöffnet hatte.
Es scheint jetzt auch zu schrumpfen. Ich hoffe, dass es vernarbt, und er nicht dauerhaft Schmerzen haben wird.

Auch scheint eine der Zehen gebrochen zu haben. Die klappt manchmal unter die mittlere. Er kann aber normal laufen und klettern.

Das Anpeilen auf Distanz klappt ganz gut. Nur Aufpicken aus der Nähe kann er praktisch gar nicht gezielt. Er frisst mittlerweile aus der Hand. Da er immer daneben haut, kneift er mich dabei auch ganz schön.

Im Wintergarten bewegt er sich zwar herum, aber deutlich lustloser als Gurke und Chili, die die ganze Zeit herumgeturnt und gedüst sind. Die meiste Zeit schläft er, verkrümelt in eine Ecke oder das Hamsterhäuschen. Wahrscheinlich hat er immer noch Schmerzen.

Den muss ich wohl behalten. Ich hoffe, dass er sich mit seinen Verletzungen arrangieren kann, wenn sie verheilt sind. Wenigstens ziehe ich nicht wieder Katzenfutter groß. Ich kann die Videos von Gurke und Chili gar nicht bearbeiten, so sehr tut es mir in der Seele weh. :S

Similar threads