You are not logged in.

161

Monday, April 29th 2019, 9:44am

Awwwwwwwww.... Das ist ja eher noch ein Nestling. :hmm:

Ich drück dir/euch die Daumen, dass sie durchhalten. :liebhab:
Meine / unsere Let's Plays

162

Saturday, May 18th 2019, 4:59pm

Die beiden sind jetzt fast erwachsen, lassen sich aber immer noch von mir füttern.
Ich habe ein Video zusammen gestellt, aber das Internet ist so was von beschissen langsam. Ich lade es nach dem Wochenende hoch. :rolleyes:
Dann erzähle ich auch mehr zu den beiden. ;)

Charly hat jetzt den Beinamen "der Verbrecher." :aua:

Nicht nur, dass er mir viele meiner Setzlinge herausgezogen und abgeknickt hat, ich kann ihn auch nicht zusammen mit den Spatzen rauslassen.
Ich hatte es schon befürchtet, weshalb ich sie nur unter meiner Aufsicht zusammen im Wintergarten hatte. Erst hat er die beiden nur neugierig beobachtet, dann ist er ihnen aber regelrecht nachgejagt und hat den größeren sogar gekniffen. Wäre ich nicht dazwischen gegangen, wäre ich mir nicht sicher gewesen, ob er den Spatz am Leben gelassen hätte.
Vielleicht war er auch einfach nur neugierig und wollte ihn mit dem Schnabel untersuchen, so wie alles andere auch nicht vor ihm sicher ist. :aua:
Oder er war eifersüchtig / wollte sein Revier verteidigen.

Nun ja, Mainas sind eben Nahrungsopportunisten und fressen auch kleinere Tiere. Dass er ein bißchen Raubvogel ist, kann man auch an dem nach vorne gerichteten Blick sehen. Man kann ihm seine Natur nicht verübeln.

Was er liebt, sind Sonnenbäder. Dann dreht er nacheinander genüßlich alle Körperteile zur Sonne.



In der Position ist er fast eingeschlafen. :hihi:

Und die Sonne muss natürlich auch mal UNTER den Flügel:



Der Schnabel steht offen, weil ihm warm ist. Aber es hat ihm offenbar gefallen. ;)

Einmal lag er dabei sogar auf der Seite, mit dem einem Flügel auf dem Boden ausgebreitet, was mir erst Mal einen Schrecken eingejagt hat. :hihi:

Durch die beiden Spatzen ist Charly plötzlich erheblich zahmer geworden. Einmal hätte er FAST einen Mehlwurm aus meiner Hand genommen. Und er setzt sich jetzt regelmäßig auf die Lehne von dem Stuhl auf dem ich sitze. Er ist offenbar durch seine Beobachtungen zu dem Schluss gekommen, dass ich nett zu Federvieh bin.
Die Straße des geringsten Widerstandes ist nur am Anfang asphaltiert. (Hans Kasper)

163

Saturday, May 18th 2019, 5:12pm

Der Blick ist so geil.

Deine Kleinen habe ich ja schon mal auf Twitter gesehen. :love:
Dass Charly zu rabiat ist, hätte ich nicht gedacht, aber kann ich mir nach deinen Erzählungen gut vorstellen. :hmm:

Ich freu mich auf das Video. ^^
Meine / unsere Let's Plays

164

Sunday, May 19th 2019, 11:30am

Ich habe den beiden gerade zwei Badeschüsseln hingestellt.
Eine mit Sand (Spatzen LIEBEN Sandbäder, daher kommt auch der Begriff "Dreckspatz), und eine mit Wasser.

Jetzt gehen sie immer wechselweise von einer Schüssel in die andere, als würden sie sich wie Schnitzel panieren wollen. :lol:

Der Große hat in allen Schwanzfedern einen waagerecht verlaufenden Knick, als wäre er dort von einem großen Schnabel gegriffen worden. Wahrscheinlich war es tatsächlich so, dass eine Elster sie aus dem Nest gezogen hat.
Die Straße des geringsten Widerstandes ist nur am Anfang asphaltiert. (Hans Kasper)

Scottie

Pastafarian

Posts: 2,001

Spiele: Alle Levels

Baue: Nix

  • Send private message

165

Sunday, May 19th 2019, 1:05pm

Video sehen will! Sofort und unbedingt! :thumbsup:

Wenn die jetzt an den Menschen gewöhnt sind, fliegen die dann überhaupt noch weg, wenn du sie freilässt? Und "entwöhnen" sie sich wieder, oder bleiben sie zutraulich in Gegenwart von Menschen?
Widerstand ist zwecklos

Similar threads