Lara's Hangout - TRForge.net

Normale Version: Animating mit mehreren Meshes
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Ich habe mal eine Frage.
Ich möchte mir ein Animating basteln.
Und zwar soll es eine Art Glockenturm Fenster sein.

Sowas:
http://www.sanktblasius.de/KIF_4737Fenster.jpg

Das Fenster selbst ist nicht das Problem, sondern der "Sonnenschutz" Squint wie auch immer man das nennen mag.
nämlich diese Art Holzleisten die schräg vor dem Fenster angebracht sind.
Ich habe vor, das man diese im Level "rotieren" kann, das somit später Licht "einfällt".
Bissel schwierig zu erklären.
Um sowas zu erreichen muss man ja einmal diese Holzblende bauen (nur EINE der vielen Blenden), und zwar so, das man sie im Wadmerger "rotieren"
kann. Da das Fenster ja mehrere übereinander gestapelte Blenden besitzt (die alle rotiert werden sollen) , bringt es ja nichts
wenn ich das Fenster in einem Stück baue. Jede Blende muss einzeln ein Mesh sein, welches dann rotiert werden kann.
Das heisst jede Blende muss von Meta ausgesehen von der Null-Linie exportiert werden, in Wadmerger kann ich die einzelnen Meshes ja
dann vertikal verschieben, und sie können dann trotzdem durch ihren Nullpunkt rotiert werden oder?
Aber diese Meshes müssen ja auch übereinander gebaut (importiert oder sonstwie) werden.. und das ist mein Problem.

1. Wie baue ich das am besten auf? Ich baue EINE der Holzblenden in Meta.. und dann?
mit add new empty mesh und 5 mal dxf importen, krieg ich nur eine Fehlermeldung wenn ich das im Wadmerger laden will.

2. Wie kann ich die einzelnen Meshes innerhalb des Animatings aufbauen, sodass sie übereiander ausgerichtet sind?
kann mir vielleicht jemand da ein wenig auf die Sprünge helfen?
Das ist echt schwierig zu erklären Big Grin ... aber ich hoffe ihr wisst was ich meine.


3. wie mache ich die Animatian dazu?
Also quasi als hätte man einen Sonnenschutz Fenster (mit Lamellen)
http://www.king-of-sports.de/files/xcdb/...enster.jpg

und man würde die einzelnen Lamellen um 180 Grad drehen, sodass das Licht einfallen kann...


Edit: ich schätze ich muss da mit dem Meshtree von Wadmerger arbeiten, ich hatte mir schon Uranos Tut angeguckt, aber so richtig
kapiert hab ich es nicht. Unsure
Ich habe als Ursprungsobjekt mal eine Kette (vom BTB Wad) genommen, wo ein Kettenstück am nächsten befestigt ist.
Das Problem dabei: Wenn ich das so als Meshtree benutze, dann "hängt" das natürlich so zusammen das die Lamellen nicht
einzelnen "rotieren". Ich brauche das ja so, das es zwar einzelnene Meshes sind, diese aber unabhängig davon eigens um ihren Nullpunkt rotieren.. Squint.. Rolleyes